Anzeige
Anzeige
1. Oktober 2012, 13:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Plansecur-Messe: Neuer Ausstellerrekord

Mitte September hat der Finanzdienstleister Plansecur seine achte Finanzplanungsmesse in Kassel veranstaltet. Mit 66 Produkt- und Kooperationspartner, die dort mit einem Stand vertreten waren, haben laut Plansecur so viele Aussteller wie noch nie an der Messe teilgenommen.

Johannes Sczepan, Plansecur, und Dr. Walter Botermann, Alte Leipziger-Hallesche

Johannes Sczepan, Plansecur, und Dr. Walter Botermann, Alte Leipziger-Hallesche

Die Messebesucher konnten demnach unter 20 Workshops und Kurzvorträgen wählen. Thematisch wurde die gesamte Breite der Allfinanz abgedeckt: von Versicherungs- über Investmentfonds- bis zu Kapitalanlage-Themen. Ein Block beschäftigte sich ausschließlich mit der Einführung der Unisex-Tarife bei Sach- und Personenversicherungen.

An beiden Messetagen stand je ein Hauptvortrag auf dem Programm. Als Eröffnungsredner hatte die Plansecur Dr. Walter Botermann, den Vorsitzenden der Vorstände im Alte Leipziger- und Hallesche-Konzern, gewinnen können. Er sprach über die „Zukunft der Lebensversicherung in der Schuldenkrise “ und gab einen Einblick in die derzeitige Situation der Branche und seines Konzerns.

Im Vortrag des zweiten Messetages standen Investmentfonds im Mittelpunkt. Peter E. Huber, Vorstand der Star Capital AG und Fondsmanager, sprach darüber, wie er in der seit 2008 andauernden Krise investiert. Sein Fazit: Er bevorzugt Aktien, weil sie der einzige Sachwert seien, die eine Wertschöpfung produzierten.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine Podiumsdiskussion, an der unter anderem Peter E. Huber und der Geschäftsführer von Paribus Capital, Thomas Böcher, teilnahmen. Die Diskutanten sprachen über „Anlageberatung in der Schuldenkrise“ und gaben den Anwesenden Tipps für den Beratungsalltag mit auf den Weg. Plansecur-Geschäftsführer Johannes Sczepan zeigte sich vom Verlauf der beiden Messetage sehr zufrieden: „Das Programm war qualitativ sehr gut, 90 Prozent unserer Beraterinnen und Berater haben teilgenommen und in den ersten Feedbacks der Teilnehmer haben wir viel Lob erhalten. Ich denke, dass wir jetzt bestens vorbereitet in das Jahresendgeschäft starten können.“ (jb)

Foto: Plansecur

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...