Anzeige
21. Februar 2013, 15:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fonds Finanz führt elektronische Unterschrift ein

Die Fonds Finanz Maklerservice GmbH ist nach einer erfolgreichen Erprobungsphase mit der elektronischen Signatur in der Sparte Krankenversicherungen an den Start gegangen.

Elektronische Unterschrift

Als nach eigenem Bekunden erster Maklerpool in Deutschland stellt die Fonds Finanz in Kooperation mit „iS2 Intelligent Solution Services AG“ den papierlosen Versicherungsantrag in der Sparte Kranken zur Verfügung.

Unterschrift auf dem Smartphone

Der Vorteil für den Vermittler ist, dass alle erforderlichen Antragsdokumente direkt aus dem KV Live-Rechner erzeugt und dem Kunden zur Unterschrift vorlegt werden können, so der Maklerpool. Die Unterschrift des Kunden und des Vermittlers erfolge dann auf dem Smartphone oder Tablet-Computer des Vermittlers.

Nach jedem Schritt erhält der Kunde alle Unterlagen per Email zugeschickt. Auf diese Weise sparten alle Beteiligten Zeit und bares Geld, da die Verarbeitung der Dokumente in Echtzeit abläuft. Fonds-Finanz-Vermittler benötigten dazu lediglich ein Smartphone oder einen Tablet-Computer und die inSign-App. Die App stehe für Android und Apples iOS kostenfrei zur Verfügung.

Elektronische Unterschrift = erhöhte Sicherheit

Auf der 7. MMM-Messe am 12. März 2013 will die Fonds Finanz die elektronische Unterschrift im MOC München auch für die Sparte Lebensversicherungen präsentieren.

Die elektronische Unterschrift erhöhe die Sicherheit immens: Dank der elektronischen Aufzeichnung über das Eingabegerät könnten erstmals nicht nur das Schriftbild der Unterschrift gespeichert werden, sondern zusätzliche Sicherheitsmerkmale wie Schreibgeschwindigkeit und -rhythmus. Alle Dokumente werden ausschließlich verschlüsselt übertragen und auf Hochsicherheits-Servern gespeichert. Eine spätere Manipulation der Dokumente ist damit ausgeschlossen, heißt es beim Maklerpool.

Voraussetzung für die Nutzung der elektronischen Unterschrift ist eine Anbindung an die Fonds Finanz und die Verwendung eines Smartphones oder eines Tablet-Computers mit den Betriebssystemen Android oder Apples iOS. Die zur Erfassung der Unterschrift benötigte „inSign-App“ von is2 steht in beiden App-Stores kostenfrei zur Verfügung. (fm)

Foto: Fonds Finanz

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Insurtech Hepster bietet situative Versicherungen für Generation-Smartphone

Die Digitalisierung nimmt Einfluss auf immer mehr Lebensbereiche und Dienstleistungen. Mobile Endgeräte sind aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken.

mehr ...

Immobilien

Raus aus der Stadt: Immobilienkäufer suchen verstärkt im Umland

In den deutschen Metropolen ist bezahlbarer Wohnraum immer schwieriger zu finden. Immer mehr Immobilienkäufer weichen daher nach einer Analyse von Immowelt in die Speckgürtel aus, da dort die Preise noch niedriger sind. Am stärksten zeige sich diese Entwicklung in Berlin, Stuttgart und Frankfurt.

mehr ...

Investmentfonds

Deutlicher Konjunkturabschwung in 2019

Spätestens ab der zweiten Jahreshälfte 2018 wird die Weltwirtschaft langsamer wachsen, davon ist das Feri Institut überzeugt. Obwohl Deutschland eine Sonderstellung habe, komme es auch hier zum Abschwung. Warum sich die Konjunktur abkühlen wird:

mehr ...

Berater

EZB gewährt Deutscher Bank bei Postbank-Einlagen mehr Spielraum

Die Deutsche Bank hat bei der Integration ihrer Tochter Postbank in das Privat- und Firmenkundengeschäft des Konzerns ein Problem weniger. Die Bankenaufseher der Europäischen Zentralbank (EZB) gewährten Deutschlands größtem Geldhaus mehr Spielraum bei der Verwendung von Einlagen und Liquidität.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R-Insolvenzen: Fragen an die Bundesregierung

Die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen hat eine kleine Anfrage zu Container- und Schiffsfinanzierungen an die Bundesregierung gestellt. Ein Teil der Fragen entfällt auf die Causa P&R.

mehr ...

Recht

Bürgschaften sind keine nachträglichen Anschaffungen

Wird ein Gesellschafter im Insolvenzverfahren als Bürge für Verbindlichkeiten der Gesellschaft in Anspruch genommen, so kann er dies nicht mehr als nachträgliche Anschaffungskosten werten und somit auch nicht mehr steuermindernd geltend machen. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen: IX R 36/15). Gastbeitrag von Holger Witteler, Kanzlei Husemann, Eickhoff, Salmen & Partner

mehr ...