Anzeige
Anzeige
4. April 2013, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Gute Poolanbieter sollten zusammen halten”

Oliver Drewes, Vorstand des Hamburger Maklerpools Maxpool, spricht im  Interview über seine Entscheidung, sich dem Veranstalterkreis der “Pools & Finance” anzuschließen und seine Erwartungen an die Messe.

 

Oliver Drewes, Vorstand Maxpool

Oliver Drewes, Maxpool: “Ein bisschen Konkurrenz spornt alle Beteiligten zur Höchstform an.”

Cash.-Online: Wieso sind Sie in diesem Jahr bei der Pools & Finance dabei?

Drewes: Wir freuen uns, in diesem Jahr erstmalig als Veranstalter bei der Pools & Finance dabei zu sein. Wir haben als maxpool derzeit extrem viele Neuerungen und Weiterentwicklungen des Geschäftsmodells “Pool”, sodass wir keine Gelegenheit auslassen möchten, um das am Markt zu publizieren.

 

Befürchten Sie Konkurrenz unter den Veranstaltern?

Wir meinen, dass jeder der Mitveranstalter eigene Strategien verfolgt und alle ganz unterschiedlich ausgerichtet sind und somit zumeist auch ganz andere Maklerklientele angesprochen werden. Im Übrigen spornt ein bisschen Konkurrenz ja alle Beteiligten zur Höchstform an, woran sicherlich alle Poolgesellschaften durchaus Spaß haben. Zudem verbindet uns mit einem Großteil der anderen Veranstalter bereits ein freundschaftliches Verhältnis. Gute Poolanbieter sollten aus unserer Sicht mehr zusammen halten und auch einige Dinge durchaus gemeinsam umsetzen. Das kommt im Arbeitsalltag leider oft zu kurz.

 

Welche Vorteile bietet die gemeinsame Messe für Veranstalter und Besucher?

Allein als Maxpool würden wir natürlich niemals eine solch große Veranstaltung ausrichten. Insofern freuen wir uns, nun im Team an der “Pools & Finance” mitzuwirken.

Versicherungsmakler können sich auf der “Pools & Finance” einen guten Gesamtüberblick über die unterschiedlichen Angebote der verschiedenen Poolgesellschaften verschaffen. Abgesehen von unseren geschätzten bayerischen Kollegen aus dem schönen München, dürften wohl alle relevanten Anbieter vertreten sein. Gleichzeitig können Makler auch von den zahlreichen Versicherungsgesellschaften die allgemeinen Neuigkeiten des Marktes erfahren. Insofern ist die “Pools & Finance” auch für diejenigen Makler interessant, die nur in Teilen mit einem Pool kooperieren.

 

Wird es denn auch eine Kooperation der Veranstalter über die Pools & Finance hinaus geben?

Davon sind wir überzeugt. Es gibt ja bereits verschiedene Themen, zu denen wir untereinander an einer engeren Kooperation wechselseitig interessiert sind. Beispielsweise Einheitsanträge, Transparenz und Qualität im Geschäft oder auch gemeinsam vorangetriebene Vergleichstechnik, um nur mal ein paar Stichworte zu nennen.

 

Was werden die bestimmenden Themen der diesjährigen Messe sein?

Am Stand von Maxpool wird sich alles um unsere hauseigenen Neuerungen drehen. Um unsere Produktempfehlungen, unsere Policenveredelung und um unseren einmaligen Leistungsservice. Natürlich wollen wir auch mit unseren Deckungskonzepten und vielen weiteren Dingen glänzen.

 

Interview: Julia Böhne

Foto: Maxpool

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Betriebsrente: Garantieverbot kommt

Die Bundesregierung hat die Reform der Betriebsrente beschlossen. CDU, CSU und SPD einigten sich auf eine Neuregelung der betrieblichen Altersvorsorge. Der Bundestag soll dem Gesetzentwurf bereits am 1. Juni zustimmen.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilienpreise steigen in allen Segmenten

Die Immobilienmärkte sind unruhig in den letzten Monaten. Nach sinkenden Preisen im März verteuerten sich Wohnimmobilien im April wieder. Dr. Thilo Wiegand von Europace erklärt, warum die Preise langfristig nicht nachgeben.

mehr ...

Investmentfonds

“Gold kann zum Werterhalt eines Portfolios beitragen”

Sowohl ein direktes als auch ein indirektes Investment in Rohstoffe ist empfehlenswert, sagt Peter Königbauer, Head of Real Assets bei Pioneer Investments. Er sprach mit Cash. über die Entwicklung des Goldpreises und die Auswahl von Einzeltiteln.

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...