18. Februar 2014, 08:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

AfW-Initiative “Pools für Makler” intensiviert Zusammenarbeit

Bereits zum dritten Mal haben sich die Mitglieder der Initiative “Pools für Makler” des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. (AfW) am am 11. Februar in Berlin getroffen. Neben zahlreichen aktuellen Themen wurde auch die Weiterbildung-Initiative “gut beraten” diskutiert.

AfW: Drittes Treffen der Initiative Pools für Makler

Teilnehmer des Treffens (von links): Carsten Brückner (AfW), Sven Burkart (Wifo), Norman Wirth (AfW), Michael Bade (Status), Jessica Linden (JDC), Markus Kiener (Fonds Finanz), Oliver Lang (BCA), Daniel Ahrend (Maxpool), Frank Rottenbacher (AfW), Norbert Porazik (Fonds Finanz), Oliver Drewes (Maxpool)

Wie der Verband mitteilt, nahmen am Treffen der Initiative in den Räumlichkeiten des AfW die Maklerpools BCA, Fonds Finanz, Jung DMS & Cie. (JDC), Maxpool, Status und Wifo teil. Auf Einladung des Verbands erläuterte Frau Dr. Höhn vom Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (BWV) die Gremien und Ziele der Initiative “gut beraten”.

Maklerpools begrüßen Beitritt des AfW

Als Ergebnis der mehrstündigen Beratung würden die Poolchefs laut AfW einen Beitritt des AfW zur Initiative begrüßen und unterstützen eine Mitgliedschaft des Verbandes im Trägerausschuss. Damit solle aus ihrer Sicht allen Maklern eine starke Stimme verliehen werden. Das nächste planmäßige Treffen der Poolchefs soll demnach im Rahmen des 11. AfW-Hauptstadtgipfels Anfang Juli in Berlin stattfinden.

Im Oktober 2013 hatte der AfW) die “Initiative Pools für Makler” ins Leben gerufen. Einen Monat zuvor hatten sich die Vertreter von dreizehn deutschen Maklerpools im Rahmen der sogenannten “Berliner Erklärung” für den Erhalt der Unabhängigkeit der Makler von den Versicherern ausgesprochen. (jb)

Foto: AfW / Shutterstock

1 Kommentar

  1. Endlich setzt sich mal jemand für Versicherungsmakler ein! Einen großen Dank an alle dafür!
    http://www.vmb-online.com

    Kommentar von Markus Böttcher — 19. Februar 2014 @ 14:21

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Rentenpolitik: Grundsätze der Versicherungsmathematik nicht aus den Augen verlieren ­

„Die Rentenkommission der Bundesregierung hat bedauerlicherweise die Chance verstreichen lassen, das deutsche Rentensystem dauerhaft zukunftsfest zu machen“, betont der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV) Dr. Guido Bader nach eingehender Analyse der Kommissionsempfehlungen.

mehr ...

Immobilien

Aktivität der Projektentwickler kühlt ab

Schon vor Corona ist der Markt für Immobilien-Projektentwicklungen in Deutschland deutlich abgekühlt. Vor allem Wohnungsbauprojekte gehen zurück. Das ergab die “Projektentwicklerstudie 2020” des Marktforschungsunternehmens bulwiengesa.

mehr ...

Investmentfonds

Chris Iggo: Leugnung, Panik, Hoffnung

Chris Iggo, CIO Core Investments  bei Axa Investment Managers (AXA IM) über die Corona-Krise und die Perspektiven für die Kapitalmärkte.

mehr ...

Berater

WhoFinance hilft bei der Suche nach Fördermittel-Beratern

Die Finanzberatungsplattform WhoFinance hat in Anbetracht der Coronakrise ein Verzeichnis von Fördermittel-Beratern erstellt. Dort findet man Berater, die Unternehmen und Selbstständigen bundesweit per Videoberatung in der Krise helfen wollen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Online-Tool für RWB-Vertriebspartner stärker gefragt

Die RWB Group, Spezialist für Private-Equity-Dachfonds, stellt ihren angebundenen Vertriebspartnern eine hauseigene Online-Beratungs- und Zeichnungsplattform zur Verfügung. Die Nachfrage danach hat in den letzten beiden Wochen spürbar zugenommen, so das Unternehmen.

mehr ...

Recht

Coronavirus: Die Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern

Muss ich ins Büro, wenn der Kollege hustet? Wie muss mich mein Arbeitgeber vor dem Coronavirus schützen? Was ist, wenn ich nicht ins Büro komme, weil Bus und Bahn nicht mehr fahren? Muss ich meinem Chef meine Handynummer geben, wenn er mich ins Home-Office schickt? Darf ich mich weigern, zu Hause zu arbeiten? Muss ich Überstunden wegen der Corona-Krise machen? Wer zahlt meinen Lohn, wenn ich in Quarantäne geschickt werde? Fragen über Fragen, die sich in einer sehr besonderen Zeit wohl jeder Arbeitnehmer früher oder später stellt. Die Arag-Experten gaben Antworten.

mehr ...