17. Juli 2014, 12:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DMA erweitert Kreis der Förderer

Die Deutsche Unterstützungskasse e.V. ist neues Fördermitglied des Wiesbadener Schulungsanbieters Deutsche Makler Akademie (DMA). Die zur Hamburger Conceptif-Gruppe gehörende Abwicklungsplattform ist seit Mai 2004 im Markt der betrieblichen Altersversorgung (bAV) aktiv.

DMA begrüßt neues Fördermitglied

Die Hamburger Abwicklungsplattform Deutsche Unterstützungskasse e.V. gehört nun zum Kreis der Förderer der DMA.

“Wir sind ein mittelständisches Unternehmen, das versichererunabhängig tätig ist”, erklärt Christian Willms, Vorstand der Deutschen Unterstützungskasse e.V.. “Mit unserem Engagement als Fördermitglied bei der DMA wollen wir ein klares Signal in Richtung Makler setzen. Unsere Botschaft lautet, nicht die Größe entscheidet über den Erfolg, sondern exzellentes Fachwissen.”

Weiterbildung als Grundlage hochwertiger Beratung

Dieses sei die Grundlage für eine hochwertige Beratung, die in der bAV zum Erfolg führe. “Daher freue ich mich sehr, dass wir die DMA als Fördermitglied in ihren Aktivitäten für mehr Qualität in der Beratung und damit für ein besseres Ansehen des Maklerberufes in der Öffentlichkeit unterstützen dürfen”, so Willms weiter.

“Wir freuen uns sehr, dass die Deutsche Unterstützungskasse e.V. / ConceptIF Pensions AG neues Fördermitglied der Deutsche Makler Akademie wird“, so DMA-Hauptgeschäftsführer Norbert Lamers. “Wir sind dankbar für die zukünftige Unterstützung hinsichtlich Trainingskonzepte und Trainerkapazitäten und freuen uns auf eine konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit im Bereich der betrieblichen Altersversorgung.” (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Sabine” kostet Versicherer 675 Millionen Euro

Die Zerstörungen durch den Sturm “Sabine” kosten die Versicherungsbranche in Deutschland nach Branchenangaben 675 Millionen Euro. Damit liege “Sabine” auf dem sechsten Platz der schwersten Winterstürme seit dem Jahr 2002, teilte der deutsche Versichererverband GDV am Dienstag in Berlin mit.

mehr ...

Immobilien

UBS und Blackrock lancieren neuen Anleihen-ETF

Das iShares-Produkt bietet Kunden von UBS Wealth Management ein Engagement in erstklassigen Anleihen, die darauf ausgerichtet sind, die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (UN SDGs) zu fördern.

mehr ...

Investmentfonds

Silber, das weiße Gold, mit großen Zukunftsaussichten

Laut dem Silver Institute soll 2020 ein erfolgreiches Jahr für den Silberpreis werden. Verschiedene Fakten sprechen dafür.

mehr ...

Berater

Grundrente für 100 000 Menschen weniger

Weniger Menschen mit kleinen Renten als ursprünglich geplant sollen von der geplanten Grundrente profitieren. Im Einführungsjahr 2021 sollen es 1,3 Millionen Menschen sein – zuletzt war das Bundesarbeitsministerium von 1,4 Millionen ausgegangen. Auf die Rentenversicherung dürften Verwaltungskosten von mehreren hundert Millionen Euro zukommen. Das geht aus dem Referentenentwurf hervor, der der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hep tütet 600 Megawatt Solar-Projektvolumen in den USA ein

Hep, ein baden-württembergisches Unternehmen für Solarparks und Solarinvestments, erweitert die Aktivitäten in den USA und hat sich mit dem lokalen Projektentwickler Solops auf eine zu entwickelnde Gesamt-Kapazität von 600 Megawatt in den nächsten drei Jahren geeinigt.

mehr ...

Recht

Insolvenz von Reisefirmen: “Bierdeckel-Modell” soll es richten

Die Allianz Selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e.V. (asr) hat auf die am vergangenen Montag vorgestellten Modelle des BMJV und des DRV heute mit einem eigenen konkreten Vorschlag reagiert und diesen dem BMJV zukommen lassen.

mehr ...