Anzeige
25. August 2014, 12:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Finanzprodukte: Standardisierung schafft Transparenz

Die digitale Revolution ist auch in der Finanzbranche angekommen, das dürfte niemanden mehr überraschen. Schließlich sind Finanzprodukte ihrer Struktur nach für den Online-Vertrieb geradezu prädestiniert.

Gastbeitrag von Dr. Ralf Kauther, vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste AG

Standardisierung

“Eine Standardisierung der wichtigsten Produkteigenschaften kann helfen, leichter geeignete Produkte zu finden.”

Speziell haptische oder optische Aspekte spielen bei Finanzprodukten – im Unterschied zu Konsumgütern – kaum eine Rolle. Ein Finanzprodukt ist ein Vertrag, der rechtssicher dokumentiert und abgeschlossen werden muss.

Wesentliche Herausforderung bei Finanzprodukten

Vieles, was es darüber zu erfahren gibt, lässt sich elektronisch übermitteln. Aber es gibt bei Finanzprodukten eine wesentliche Herausforderung: Finanzprodukte sind abstrakte Zukunftsversprechen, die mit einem Risiko behaftet sind. Es können sich also am Ende des Anlagehorizontes unterschiedliche Renditen ergeben.

Aufgrund der Abstraktheit von Finanzprodukten ist insbesondere die Frage schwer zu beantworten, ob der Kunde am Ende wirklich das bekommt, was er will. Die Antwort einiger Kunden, der Verbraucherschützer und Regulatoren lautet insbesondere seit der Finanzkrise ganz klar: nein.

Finden und Zuordnen geeigneter Produkte schwierig

Hierzu ist allerdings festzustellen, dass diese Frage nicht einfach zu beantworten ist, denn einerseits ist selbst die Formulierung eindeutiger Anlagepräferenzen aufwändig und kompliziert, andererseits gibt es für verschiedene Finanzprodukte – beispielsweise Fonds, Anleihen, Aktien und Zertifikate – keine übergeordneten und vergleichbaren Kennzahlen. Das Finden und Zuordnen geeigneter Produkte stellt Anleger und Berater somit vor große Herausforderungen.

Mittlerweile ermöglicht die technologische Entwicklung die Standardisierung von Finanzproduktinformationen sowie die automatische Profilierung von Anlegern. Damit lässt sich der Beratungsprozess erheblich vereinfachen.

Standardisierung kann Abhilfe schaffen

Eine Standardisierung der wichtigsten Produkteigenschaften wie Risiko, Liquidität und Kosten kann Abhilfe schaffen und Anlegern sowie Beratern helfen, leichter geeignete Produkte zu finden. Es gibt zahlreiche Beispiele aus den verschiedensten Bereichen für die Bedeutung von Normierungen beziehungsweise Klassifikationssystemen, die eine Orientierung auch bei komplexen Produkten und Dienstleistungen erlauben.

Seite zwei: Klassifizierungen für ganze Portfolios

Weiter lesen: 1 2 3 4 5

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...