Anzeige
18. März 2014, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hilfe, mein Kunde hat Geburtstag

Immer wieder fragen sich Vermittler und Anlageberater: Wie soll ich meinen Kunden zum Geburtstag gratulieren? Soll ich sie anrufen oder ist das zu aufdringlich? Soll ich eine E-Mail schreiben oder ist das zu unpersönlich? Soll ich eine SMS schreiben oder ist das zu persönlich?

Gastbeitrag von André Wreth, Solvium Capital

zum Geburtstag gratulieren

“Ist die persönliche Kundenkommunikation so wichtig? Ja!”

Gratulieren oder nicht – das ist die Frage

Entscheidend ist es, sich zunächst grundsätzlich Gedanken über die Kommunikation mit seinen Kunden zu machen. Wie intensiv möchten Sie mit welchen Kunden in Kontakt stehen oder bleiben? Wie viele Kapazitäten (Zeit, Personal und externe Kosten) können oder möchten Sie hierfür zur Verfügung stellen?

Wenn die Entscheidung lautet, dass sie allen oder bestimmten Kunden beispielsweise zum Geburtstag gratulieren möchten, bedeutet dies eine Entscheidung für die zukünftigen Jahre.

Es kann und wird negativ wirken, wenn Sie einem Kunden zum Geburtstag gratulieren, der vor kurzem bei Ihnen eine Versicherung, einen Fonds oder eine Kapitalanlage gekauft hat, Sie dies aber im Folgejahr nicht mehr tun.

Kundenkommunikationsstrategie festlegen

Wenn sich der Kunde an Ihre Glückwünsche aus dem Vorjahr erinnert, kann dies für ihn bedeuten, dass er für Sie als Vermittler persönlich nur interessant war, weil er zuvor bei Ihnen gekauft hat. Was diese dann verankerte Meinung für Ihr zukünftiges Neu- oder Cross-Selling-Geschäft bedeutet, muss nicht erläutert werden.

Deshalb sollten Sie sich, wie eingangs erwähnt, grundsätzlich überlegen, wie sie mit ihren Kunden in Zukunft kommunizieren möchten.

Kategorisieren Sie Ihre Kunden

Unterteilen Sie ihre Kunden konsequent in drei Kategorien. Kategorie A (große Umsatzrelevanz), B (mittlere Umsatzrelevanz, Kunden mit Potenzial auf A oder gute Empfehlungsgeber) und C (alle weiteren Kunden).

Nun entscheiden Sie, wie Sie zum Thema Geburtstag mit den Kunden der jeweiligen Kategorien kommunizieren möchten. Beispielsweise werden A-Kunden persönlich angerufen, B-Kunden erhalten Glückwünsche per E-Mail und für C-Kunden wird es aus betriebswirtschaftlichen Gründen keine Aktion geben.

Seite zwei: Kleine Geste, große Wirkung

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...