Anzeige
Digitale Beratung als neuer Standard

Digitale Beratung als neuer Standard

DIN 77230 plus cloudbasierte Beratungssoftware schaffen völlig neue Möglichkeiten. Ein Beitrag von Hubertus Schmidt, FinanzPortal24 GmbH. mehr ...

Anzeige
Online beraten & digital zeichnen – Technologie im Finanzvertrieb

Online beraten & digital zeichnen – Technologie im Finanzvertrieb

Heute ist klar: Die digitale Zeichnung ist keine Existenzbedrohung für Finanzberater. In Verbindung mit einer digitalen Beratungswelt macht sie den Arbeitsalltag flexibler und effizienter. Das Entwicklerteam der Walnut GmbH unter Geschäftsführer Lars Gentz hat einen vollständig digitalisierten Beratungsablauf inkl. digitaler Zeichnung entwickelt. Im Pilotprojekt mit der RWB Partners GmbH wurde die Technologie zur Marktreife gebracht. mehr ...

Anzeige
Vorteile der Digitalisierung für Ihren Vertrieb

Vorteile der Digitalisierung für Ihren Vertrieb

Die Daten- & Dokumentenverarbeitung im Maklerbüro kann viel Zeit und Geld kosten. blau direkt bietet nun mit „RoboSave“ erstmalig ein vollautomatisiertes Bestandsoptimierungssystem und damit großes Potenzial zum Sparen. mehr ...

Thomas-Cook-Kunden sollen Ansprüche beim Insolvenzverwalter anmelden

Thomas-Cook-Kunden sollen Ansprüche beim Insolvenzverwalter anmelden

Das Justizministerium hat Pauschalreise-Kunden der insolventen Thomas Cook aufgefordert, ihre Ansprüche nicht nur bei der Versicherung, sondern auch beim Insolvenzverwalter anzumelden. Das sei Voraussetzung dafür, das versprochene Geld vom Bund zu erhalten, teilte das Ministerium am Freitag mit.

5vor5 Finanz.News

Abonnieren Sie unseren Newsletter direkt und kostenlos hier:

CDU-Spitze pocht bei Grundrente auf Vermögensprüfung

Die CDU-Spitze pocht im neu aufgeflammten Streit mit der SPD über die Grundrente auf einer Vermögensprüfung. Es gebe noch eine Reihe von Fragen, und auch die Finanzierung stehe noch nicht, hieß es am Freitag am Rande der CDU-Vorstandsklausur in Hamburg.

E-Scooter: Viele Kopfverletzungen nach Unfällen

E-Scooter: Viele Kopfverletzungen nach Unfällen

E-Tretroller gelten als Sinnbild für neue urbane Mobilität. Doch aktuelle Daten aus den USA zeigen: Wer mit einem E-Scooter unterwegs ist, riskiert ernsthafte Verletzungen, vor allem am Kopf.

Regierungsentwurf zur Grundrente steht: Wer profitiert, was sie kostet

Regierungsentwurf zur Grundrente steht: Wer profitiert, was sie kostet

Die Grundrente für langjährige Geringverdiener ist auf dem Weg – und bekommen sollen sie mehr Senioren als ursprünglich geplant. Das geht aus dem Referentenentwurf des Arbeitsministeriums hervor. Wer davon profitiert und was sie kostet.

Apella bekommt einen neuen Direktor Versicherungen

Apella bekommt einen neuen Direktor Versicherungen

Karsten Körwer (50) wurde zum neuen Direktor Versicherung der Apella AG in Neubrandenburg berufen.

Zahnzusatzversicherungen: Allianz verzichtet auf Karenz

Zahnzusatzversicherungen: Allianz verzichtet auf Karenz

Die Allianz hat ihre Zahnzusatzversicherungstarife DentalPlus und DentalBest überarbeitet. Verbesserungen gibt es bei den Karenzzeiten. Die entfallen künftig.

Union fordert rasche Klärung zur Finanzierung der Grundrente

Union fordert rasche Klärung zur Finanzierung der Grundrente

Nach der Vorlage eines Gesetzentwurfs zur Grundrente hat die Union den Koalitionspartner zur Klärung der Finanzierung aufgefordert. “Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion steht zur Grundrente”, sagte ihr arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Sprecher, Peter Weiß (CDU), der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. “Bis zum Kabinettsbeschluss muss aber auch ihre Finanzierung geklärt werden.” Geschehen sei dies bislang nicht, kritisierte Weiß.

Mehr Cash.

Datenkrake Schufa: Was weiß die Schufa?

Datenkrake Schufa: Was weiß die Schufa?

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kurz Schufa, hat 360 Millionen Daten von 60 Millionen Deutschen erfasst. Wer einen Handyvertrag abschließt, Miet-, Kauf- oder Leasingverträge unterzeichnet oder einen Kredit aufnimmt, kann von der Schufa erfasst werden. Verbraucher haben nach Artikel 15 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) einen Anspruch darauf, zu erfahren, welche personenbezogenen Daten gespeichert werden. Was die Schufa weiß und darf.

Win-Win für Versicherungsvermittler und deren Kunden

Win-Win für Versicherungsvermittler und deren Kunden

Der Luxemburger Investment Fonds STAR FUND mit seinem Portfoliomanager Muirfield Capital Global Advisors bietet Versicherungsvermittlern die Möglichkeit, über den Widerspruch von Lebens- oder Rentenversicherungen verloren geglaubte Erträge für ihre enttäuschte Klientel zurückzuholen. Cash. sprach mit dem Geschäftsführer, Udo Glaubach und dem Vertriebsdirektor, Peter Paschke über das Prozedere sowie über die Vorteile für Versicherungsvermittler und Versicherte.

Erwerbsminderungsrenten deutlich gestiegen

Erwerbsminderungsrenten deutlich gestiegen

Die Rentenreformen der vergangenen Jahre zeigen bei der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente deutliche Wirkung. Die monatlichen Nettobezüge von Beschäftigten, die wegen eines Unfalls oder einer chronischen Krankheit nicht mehr weiter arbeiten können, sind für neu Erwerbsgeminderte zwischen 2013 und 2018 von durchschnittlich 613 auf 735 Euro gestiegen. Das ist nach einer aktuellen Analyse der Deutschen Rentenversicherung, die jetzt in der Zeitschrift “RVaktuell” veröffentlicht wurde, vor allem auf die seit 2014 mehrfach verlängerte Zurechnungszeit zurückzuführen.

Regulierungswut kostet Deutschland rund 165 Milliarden Euro

Regulierungswut kostet Deutschland rund 165 Milliarden Euro

Deutschland könnte mit günstigeren regulatorischen Rahmenbedingungen erhebliche zusätzliche Wachstumskräfte freisetzen. Das zeigt eine aktuelle Studie des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Demnach hätte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Untersuchungszeitraum 2000 bis 2016 um 4,4 Prozent höher gelegen, wenn Deutschland zu den fünf OECD-Ländern mit dem besten Regulierungsumfeld zählen würde. Auch die Versicherer hadern mit den überbordenden Berichtspflichten.

Bauern sollen bald günstiger an Dürreversicherungen kommen

Bauern sollen bald günstiger an Dürreversicherungen kommen

Landwirte sollen sich bald zu günstigeren steuerlichen Bedingungen gegen Dürreschäden versichern können. Die Erleichterungen könnten jetzt schneller kommen, sagte die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium, Sarah Ryglewski (SPD), am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

Keine Strafsteuer für die Altersvorsorge

Keine Strafsteuer für die Altersvorsorge

Wenn die Bundesregierung Ende Januar über den Gesetzentwurf für die Grundrente berät, muss parallel auch die geplante EU-Finanztransaktionssteuer mit auf den Tisch. Diese Forderung erhebt das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA).

Nachlassplanung: Steuerliche Fallstricke bei Termfix-Versicherungen

Nachlassplanung: Steuerliche Fallstricke bei Termfix-Versicherungen

Die kontrollierte Übergabe des Erbes an die nächste Generation ist ein Thema, das viele wohlhabende Menschen bewegt. Ein mögliches Instrument der Nachlassplanung ist eine Lebensversicherung mit so genannter Termfix-Gestaltung. Darunter versteht man eine Versicherung, die einen festen Auszahlungstermin hat. Das bedeutet, dass bei Termfix-Versicherungen die Fälligkeit der Versicherungsleistung nicht im Todesfall eintritt, sondern zu einem bestimmten vordefinierten Zeitpunkt in der Zukunft. Warum diese Form der Ausgestaltung mit Risiken behaftet sein kann.

“London Calling”: Getsafe startet in Großbritannien

“London Calling”: Getsafe startet in Großbritannien

Der digitale Versicherungsanbieter Getsafe geht in Großbritannien mit einer digitalen Hausratversicherung neu an den Markt. In den kommenden Monaten und Jahren will das Unternehmen seine Expansion fortsetzen und in allen wichtigen europäischen Märkten aktiv sein.
Die häufigsten Irrtümer zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Die häufigsten Irrtümer zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Es gibt rund 45 Millionen Erwerbstätige in Deutschland. Eine Versicherung gegen Berufs- und Erwerbsunfähigkeit haben gut 17 Millionen Personen Rund 62 Prozent der Beschäftigten haben somit keinen Versicherungsschutz vor dem existenziellen Risiko. Die Gefahr berufsunfähig zu werden, wird weiterhin unterschätzt. Die Zurich räumt mit den häufigsten Irrtümern zur Berufsunfähigkeitsversicherung auf.

Welche Renditen Indexpolicen 2019 abwarfen

Welche Renditen Indexpolicen 2019 abwarfen

Nach dem schlechten Börsenjahr 2018 mit mageren Renditegutschriften haben sich die indexgebundenen Rentenversicherungen im Laufe des letzten Jahres erholt. Dies ergibt sich aus einer Analyse des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP).

Hans John und Hendricks kooperieren

Hans John und Hendricks kooperieren

Die Hans John Versicherungsmakler GmbH, Haftpflichtexperte aus Hamburg, wird künftig mit der Hendricks GmbH, einem Spezialmakler für die Absicherung im Bereich D&O-Risiken mit Hauptsitz in Düsseldorf, zusammenarbeiten.

PKV-Versicherer stellen 80 Millionen Euro für Venture Capital Fonds bereit

PKV-Versicherer stellen 80 Millionen Euro für Venture Capital Fonds bereit

Binnen weniger Wochen haben im Verband der privaten Krankenversicherer organisierten Versicherungsunternehmen rund 80 Millionen Euro für digitale Gesundheits-Innovationen eingesammelt. Nun geht der neue Venture-Capital-Fonds “heal capital” an den Start.

Mehr Schutz und Leistungen: Basler optimiert Cyberversicherungen

Mehr Schutz und Leistungen: Basler optimiert Cyberversicherungen

Die Basler hat ihre Cyberpolicen um neue Deckungsbausteine erweitert. Sowohl die Basler Cyber-Police als auch der Cyber-Schutzbrief wurden optimiert, um so kleinen und mittelständischen Unternehmen ausreichenden Schutz gegen Cyberangriffe zu bieten.

Die Universa bietet zwei Verbesserungen in der Lebensversicherung

Die Universa bietet zwei Verbesserungen in der Lebensversicherung

Die Universa Versicherungen haben ihr Produktangebot in der Lebensversicherung zum Jahreswechsel verbessert. Hiervon profitieren die fondsgebundenen Privat- und Rürup-Renten sowie Berufsunfähigkeitsversicherung.

Deutschlands Rentenkasse mit Rekordreserve

Die Rücklage der Deutschen Rentenversicherung ist auf einen neuen Rekord gestiegen.

Münchener Verein: Neue Wohngebäudeversicherung

Münchener Verein: Neue Wohngebäudeversicherung

Die Münchener Verein Allgemeine Versicherungs-AG bietet eine neue Wohngebäude-Versicherung in zwei Tarifen an. Insbesondere junge oder kernsanierte Häuser können jetzt günstig versichert werden, teilte der Versicherer mit. Inkludiert seien nun auch die Kosten für die Ortung von Leckagen, beispielsweise an Rohren. Darüber hinaus leistet die Versicherung zudem bei grober Fahrlässigkeit, im Tarif Premium bis zur Höhe der Versicherungssumme.

Versicherer vergeben Chancen durch Digitalisierungsinitiativen

Versicherer vergeben Chancen durch Digitalisierungsinitiativen

Rund die Hälfte der Versicherer setzen bereits auf Plattformen und Ökosysteme für Produktangebote. Doch mehr als 40 Prozent der Versicherer vergeben Chancen durch Digitalisierungsinitiativen. Mit einem Markteintritt von Google oder Amazon rechnen die Versicherer dagegen kaum. Das sind die Ergebnisse einer Umfrage unter rund 80 Vorständen und Führungskräften der Versicherungsindustrie, die EY Innovalue jetzt vorstellte.

Die Rückkehrer: Immer mehr Renten werden ins Ausland überwiesen

Die Rückkehrer: Immer mehr Renten werden ins Ausland überwiesen

Immer mehr Rentner lassen sich ihre Bezüge aus Deutschland ins Ausland überweisen. So zahlte die Rentenversicherung im Jahr 2018 rund 1,75 Millionen Renten ins Ausland – etwa 6,8 Prozent aller Renten. Das geht aus dem Rentenatlas 2019 der Deutschen Rentenversicherung hervor. Die Zahl entspricht dem Vorjahresniveau. Gegenüber dem Jahr 2000 ist es aber ein Plus von 45 Prozent.

 

Versicherungen

VHV verbessert Leistung ihrer Privathaftpflichtversicherung

Die Privathaftpflichtversicherung ist ein Muss für jede Privatperson. Bereits kleine Unachtsamkeiten können einen großen Schaden zur Folge haben und zu finanziellem Ruin führen. Erst recht, wenn eine andere Person zu Schaden kommt. Die VHV hat ihr Angebot in dieser Sparte nun aktualisiert. 

mehr ...

Immobilien

Neues Finanzierungskonzept: Sorgenfrei im Alter

Viele Menschen möchten sich im Rentenalter Wünsche und Träume erfüllen. Die notwendigen Geldmittel stecken dabei oftmals im Eigenheim fest. Um sich mithilfe der Immobilie den Lebensabend zu finanzieren, gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Welche das sind und welche Vor- und Nachteile sie bieten, zeigt der Vergleich der Immobilienverkaufsmodelle.

mehr ...

Investmentfonds

Blockchain: Welche neuen Investment-Chancen die Technologie bietet

Die meisten Anleger verbinden mit „Blockchain“ Kryptowährungen wie Bitcoin & Co. Tatsächlich hat die Blockchain-Technologie als dezentrales, nichtmanipulierbares digitales Datenregister das Potenzial, die gesamte Geschäftswelt umzuwälzen. Welche Vorteile, aber auch Risiken bietet die Blockchain, in welche Unternehmenstypen sollte man investieren? Thilo Wolf von BNY Mellon Investment Management, kennt die Antworten.

mehr ...

Berater

Börsen-Rekord: Google-Mutter Alphabet knackt Billionen-Marke

Googles Mutterkonzern Alphabet ist an der Börse erstmals mehr als eine Billion Dollar wert. Der Internet-Gigant knackte die magische Marke und schaffte als viertes US-Unternehmen eine dreizehnstellige Marktkapitalisierung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Habona erreicht Vollinvestition des Einzelhandelsfonds 06

Der Frankfurter Fondsinitiator und Asset Manager Habona Invest hat für seinen Einzelhandelsfonds 06 zum Jahresende 2019 sechs weitere Nahversorgungsimmobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 44 Millionen Euro und einer Gesamtmietfläche von circa 19.500 Quadratmetern erworben.

 

mehr ...

Recht

Wohnimmobilien: Alternative zum Volleigentum

Steigende Preise und strengere Regeln für die Vergabe von Krediten: Für viele Menschen ist es heute schwer, überhaupt Wohneigentum zu bilden.
In dieser Situation kann das Erbbaurecht eine gute Alternative sein.  Denn es ermöglicht die Trennung zwischen Grundstück und Immobilie.

mehr ...