Anzeige
28. Juli 2015, 12:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aragon wird zu JDC Group

Der Wiesbadener Finanzdienstleister firmiert künftig als “JDC Group AG”.  Der neue Name soll demnach die  Konzentration auf die Vertriebstöchter Jung, DMS & Cie. und Finum sowie auf Advisortech-Lösungen für den freien Finanzvertrieb unterstreichen.

Konzernumbau: Aragon wird zu JDC Group

Dr. Sebastian Grabmaier: “Wir wollen wir uns mit unserem Segment „Advisortech“ schnell unter den führenden Fintech-Unternehmen in Europa positionieren.”

Aragon hatte bereits angekündigt, sich künftig auf idie Tochterunternehmen. den Maklerpool Jung, DMS & Cie. und den Vertrieb Finum konzentrieren zu wollen. Mit der Eröffnung des neuen Geschäftsfeldes Beratertechnologie (“Advisortech”) hat das Unternehmen nach eigenen Angaben nun seine avisierte Zielstruktur erreicht.

Um die Neuausrichtung auch nach außen zu zeigen, hat die am vergangenen Freitag stattgefundene Hauptversammlung einstimmig eine Umfirmierung in “JDC Group AG” beschlossen.

Strategische Investitionen in Fintechs geplant

Im Geschäftsbereich “Advisortech” will die JDC Group künftig moderne Beratungs- und Verwaltungstechnologien für Kunden und Berater entwickeln. Die JDC Group werde daher ab sofort sowohl eigene technologiebasierte Tools zur Vertriebsunterstützung erarbeiten als auch als strategischer Investor in Fintech- und Advisortech-Unternehmen am Markt aktiv sein.

“Mit eindrucksvollen Zahlen wollen wir uns mit unserem Segment “Advisortech” schnell unter den führenden Fintech-Unternehmen in Europa positionieren”, kommentiert JDC-CEO Dr. Sebastian Grabmaier. Anders als viele Fintech-Start-Ups müsse JDC nicht “bei Null beginnen und vor allem Geld für Kundenakquisition ausgeben”, da es über mehr als 16.000 angeschlossene Vertriebspartner mit mehr als 900.000 Endkunden zurückgreifen könne, so Grabmeier weiter.

JDC Group will ab 2016 Gewinn deutlich steigern

“Die Konzentration auf die Bereiche Advisory und Advisortech wird sich positiv auf die Entwicklung unserer Tochterunternehmen, deren Berater und die betreuten Endkunden und damit letztendlich auch auf die Ertragszahlen der JDC Group auswirken”, ergänzt CFO Ralph Konrad.

2015 werde demnach noch ein “Jahr der Transformation und der Investitionen in den Technologiebereich” mit leichter Profitabilität sein. Doch ab 2016 werde der Gewinn der JDC Group deutlich steigen. “Für 2016 erwarten wir einen Umsatz zwischen 90 und 100 Millionen Euro”, so Konrad.

Ab sofort präsentiert sich die JDC Group unter der Internetadresse www.jdcgroup.de mit einem neuen Internetauftritt. Ab Mitte August will die Gesellschaft zudem ihr komplettes Reporting und ihre Website sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch zur Verfügung stellen. (jb)

Foto: Alexander von Spreti

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Urteil: Versicherer dürfen sich Vergleichsportalen nicht entziehen

Versicherer dürfen sich dem Kfz-Versicherungsvergleich von Check24 nicht entziehen. Das urteilte jetzt das Landgericht Köln (Aktenzeichen 31 O 376/17) und wies dahingehend die Klage der Huk-Coburg gegen das Münchner Vergleichsportal zurück.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...