11. Juni 2015, 12:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

JDC startet “Deutsche Makler Rente”

Der Münchener Maklerpool Jung, DMS & Cie. (JDC) hat ein Konzept entwickelt, das Maklern den Weg in den Ruhestand erleichtern soll. Mit der “DMR Deutsche Makler Rente” garantiert JDC Vermittlern bei Aufgabe ihres Geschäfts ein Anrecht auf den Bestandsaufkauf inklusive Bewertungsanalyse.

Nachfolgeplanung: JDC bringt neues Konzept für Makler

Dr. Sebastian Grabmaier: “Mit der neuen Dienstleistung DMR Deutsche Makler Rente bieten wir unseren Poolpartnern, die sich aus dem aktiven Vermittlergeschäft zurückziehen wollen, eine faire und umfassende Möglichkeit, um sich ihr Lebenswerk zu sichern.”

Vermittler, die den Service nutzen wollen, müssen in den vergangenen drei Jahren nachweislich den Großteil ihrer Bestände bei JDC geführt und den Großteils ihres Geschäftes beim Maklerpool eingereicht haben. Gleichgültig sei, in welchem Segment die Vermittler ihren Geschäftsschwerpunkt hätten.

Sanfter Übergang

Die “DMR Deutsche Makler Rente” soll laut JDC auch den Kunden den Übergang ihres Vermittlers in den Ruhestand so sanft wie möglich gestalten. So können die abgebenden Vermittler auf Wunsch für eine bestimmte Übergangszeit der Ansprechpartner für ihre Kunden bleibben, während im Hintergrund bereits die Unterstützung durch JDC läuft und die Verwaltung übernommen wird.

Hierzu werden die Kundendaten demnach in das Kundenverwaltungsprogramm und die Kundendatenbank von JDC übernommen. Auch der gesamte Schriftverkehr mit den Kunden werde dokumentiert und revisionssicher im System hinterlegt. Zudem übernimmt JDC die Kommunikation mit den Kunden der abgebenden Vermittler. Hierzu bietet der Maklerpool über den hauseigenen Service “Maklerhomepage24” einen eigenen Internetauftritt nach Vorstellungen der ausscheidenden Vermittler, in den auch Kontakt- sowie Schadensformulare integriert sind.

Stetige Betreuung

Laut JDC sollen die Kunden so weiterhin stetig betreut werden. Die Betreuung der Kunden der abgebenden Vermittler erfolgt über eine Hotline inklusive Video-Beratung.  JDC übernimmt bei der Bestandsübergabe zudem sämtliche organisatorischen und regulatorischen Anforderungen (zum Beispiel Aufhebung der bestehenden Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung und Abmeldung der Tätigkeit gegenüber der IHK).

“Für viele Vermittler ist die laufende Bestandsprovision eine Altersvorsorge. Allerdings sinkt die Bestandsprovision bei nur noch sporadisch betreuten Beständen wegen der Aufgabe der Vermittlertätigkeit oft dramatisch”, so JDC-Vorstandsvorsitzender Dr. Sebastian Grabmaier. “Mit unserer neuen, innovativen Dienstleistung DMR Deutsche Makler Rente bieten wir unseren Poolpartnern, die sich aus dem aktiven Vermittlergeschäft zurückziehen wollen, eine faire und umfassende Möglichkeit, um sich ihr Lebenswerk zu sichern.” (jb)

Foto: Alexander von Spreti

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Online-Pannenhilfe für Radfahrer

Ob eine gerissene Kette, ein platter Reifen oder defekte Bremsen – wer viel mit dem Fahrrad unterwegs ist, hat auch ein hohes Pannenrisiko. Roland Assistance bietet einen Fahrrad-Schutzbrief an, der jetzt erweitert wurde.

mehr ...

Immobilien

Trendwende am Wohnmarkt

In den meisten deutschen Großstädten beruhigt sich der Mietmarkt. Was eine aktuelle Analyse der Angebotsmieten in allen 80 deutschen Großstädten durch immowelt.de zeigt.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche unterschätzen Erträge bei der Geldanlage

Die Zinsen für Spareinlagen sinken auf immer neue Tiefstände. Doch davon wollen viele Sparer nichts wissen und erwarten satte Erträge, so eine aktuelle Postbank Umfrage. Insbesondere junge Anleger rechnen mit fantastischen Gewinnen nahe der Zehn-Prozent-Marke – eine riskante Fehleinschätzung.

mehr ...

Berater

Nach Thomas Cook-Insolvenz: Die Pauschalreise ist nicht tot

Die Insolvenz des Reiseveranstalters Thomas Cook schlägt hohe Wellen. Steckt die Tourismusbranche in der Krise? Mitnichten. Ein Beitrag von Michael Gierse, Aktienfondsmanager bei Union Investment.

mehr ...

Sachwertanlagen

Holger Fuchs verlässt Deutsche Finance

Nach mehr als 13 Jahren Tätigkeit für die Deutsche Finance Group – unter anderem als Vorstand Marketing und zuletzt Geschäftsführer der Deutsche Finance Networks – geht Holger Fuchs andere Wege.

mehr ...

Recht

BTC-Echo: BaFin löscht ihre eigene Warnung

Die Finanzaufsicht BaFin hat die Meldung zu dem “begründeten Verdacht”, die BTC-Echo GmbH biete ein Wertpapier in Form eines “Security Token” ohne einen (erforderlichen) Prospekt öffentlich an, wieder von ihrer Website genommen.

mehr ...