Anzeige
12. November 2015, 08:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Blau direkt zieht um

Wie der Lübecker Maklerpool mitteilt, wird er bereits in den nächsten 12 Wochen innerhalb Lübecks umziehen. Hierzu wurde am 6. November der Kaufvertrag für den künftigen Firmensitz unterzeichnet. Der Umzug sei notwendig geworden, da der Maklerpool plant, weiter zu expandieren.

Blau direkt kauft neuen Firmensitz

Der künftige Firmensitz des Maklerpools Blau direkt befindet sich im Lübecker Gewerbegebiet Genin.

“Wir platzen aus allen Nähten“, erklärt Blau direkt-Geschäftsführer Oliver Pradetto. “Wegen unserer Umsatzentwicklung haben wir allein in diesem Jahr mehr als 30 Mitarbeiter eingestellt und weitere 30 sollen folgen. Unsere aktuellen Räume sind dafür viel zu klein. Es war höchste Zeit, dass wir eine Immobilie finden, die ausreichend freie Flächen bereit hält und uns gleichzeitig genügend Raum für unser weiteres Wachstum lässt.”

Kurzfristiger Umzug geplant

Der künftige Firmensitz liegt im Gewerbegebiet Genin und verfügt über mehr als 4.000 Quadratmeter Büro- und Lagerflächen. Zum Gebäude gehören zudem 120 PKW-Stellflächen auf einem insgesamt mehr als 6.300 Quadratmeter großen Gelände. Die Unternehmensleitung plant einen kurzfristigen Umzug. So soll bereits in den nächsten 12 Wochen die erforderlichen Umbauten und der Umzug der Firma vorgenommen werden.

Neben einer Eventagentur und einem Logistikzentrum der Post ist im erworbenen Gebäude die Agentur für Arbeit der Stadt Lübeck ansässig. Die rund 1.600 Quadratmeter leer stehende Fläche soll nun in Büroräume umgewandelt werden. Der Maklerpool plant zudem einen großzügige Seminar- und Konferenzraumbereich sowie ein Bistro-Restaurant. 300 Quadratmeter sollen dazu genutzt werden Filmstudios, Produktionsräume für Special Effects, sowie ein Kino zu beherbergen.

“Die Digitalisierung unserer Makler gewinnt immer mehr an Bedeutung. In den neuen Räumen können wir nun die Voraussetzungen schaffen unsere Führungsposition in der Digitalisierung weiter auszubauen”, erklärt Jack Laszewski, Teamleiter der Medienproduktion. Blau direkt hat die Immobilie für einen Kaufpreis von 1.900.000 Euro erworben. Insgesamt will der Maklerpool in den nächsten fünf Jahren weitere 1,7 Millionen Euro für Umbauten und neue Arbeitsplätze investieren. (jb)

Foto: Blau direkt

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

R+V legt Wachtsumsprogramm auf

Die R+V-Versicherung legt ein umfassendes Wachstumsprogramm auf und will das Onlinegeschäft kräftig ausbauen. Bis zum 100-jährigen Firmenjubiläum im Jahr 2022 sollen die Beitragseinnahmen auf 20 Milliarden Euro steigen, kündigte der neue Vorstandschef Norbert Rollinger am Dienstag in Wiesbaden an.

mehr ...

Immobilien

Dr. Klein kooperiert mit Exporo und Zinsland

Die Dr. Klein Firmenkunden AG wird künftig mit den Crowdinvesting-Plattformen Exporo und Zinsland kooperieren. Die Kooperation soll Projektentwicklern helfen, möglichst viele Projekte gleichzeitig am Markt zu platzieren.

mehr ...

Investmentfonds

Neuberger Berman bleibt für Europa-Aktien optimistisch

Nach der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl sind viele Investoren erleichtert. Auch Neuberger Berman sieht die Zukunft des alten Kontinents eher positiv. Dies liegt auch an den sich aufhellenden Konjunkturaussichten. Gastkommentar von Andrew Wilmont, Neuberger Berman

mehr ...

Berater

EZB: Extrem niedrige Zinsen und mehr Wettbewerb fördern Kreditvergabe

Die Nachfrage nach Bankkrediten in der Eurozone ist zuletzt weiter gestiegen, teilt die Europäische Zentralbank (EZB) mit. Extrem niedrige Zinsen und vielversprechende Aussichten für die weitere Entwicklung am Immobilienmarkt seien für die höhere Nachfrage verantwortlich.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ernst Russ bündelt maritime Aktivitäten

Die Ernst Russ AG (vormals HCI Capital) bündelt die bisher in verschiedenen Konzerngesellschaften erbrachten Fonds- und Assetmanagementleistungen für sämtliche maritimen Investments unter dem Dach der neuen Ernst Russ Maritime Management GmbH & Co. KG (ERMM).

mehr ...

Recht

ZIA: Senkung der Grunderwerbsteuer wäre beste Eigenheimförderung

Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) fordert, die Grunderwerbssteuer zu senken. Bei der Förderung von Wohneigentum sollte die Regierung nicht auf Zuschüsse sondern auf Steuersenkungen setzen.

mehr ...