24. Oktober 2016, 16:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Insurtech Clark führt “biometrische Unterschrift” ein

Wie der Online-Versicherungsmakler Clark mitteilt hat er das Unterschriftensystem inSign des Software-Anbieters IS 2 in der App und auf der Webseite integriert. Dadurch soll die elektronische Unterschrift demnach noch sicherer werden.

Insurtech Clark führt biometrische Unterschrift ein

In einem gemeinsamen Projekt mit iS2 hat das Insurtech Clark eine biometrische Unterschrift in der Clark-App und auf der Webseite eingeführt.

“inSign ist eine überzeugende Lösung, die einfach zu integrieren ist. Durch die Einbindung ist die Sicherheit unseres elektronischen Unterschriftenprozesses weiterhin gewährleistet und wir werden den hohen Standards in der Versicherungsbranche gerecht”, sagt Steffen Glomb, Chief Technology Officer Clark.

Biometrische Unterschrift für mehr Sicherheit

In einem gemeinsamen Projekt mit iS2 hat das Insurtech Clark die biometrische Unterschrift in der Clark-App und auf der Webseite eingeführt. inSign registriert laut Clark unterschiedliche Eigenschaften der Unterschrift, beispielsweise wie schnell unterschrieben wird. Die Unterschrift und das unterschriebene Dokument sollen dadurch noch fälschungssicherer sein.

Clark ist eines der größten Fintech-Start-ups in der Versicherungsbranche. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit und dass Clark als neuer Player in der Branche unserem System vertraut”, kommentiert Stephan Hämmerl, Vorstand iS2 AG. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Unabhängigkeit des MDK in Gefahr

Den Verwaltungsräten der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) droht nach der geplanten Organisationsreform eine Schwächung ihrer Unabhängigkeit. Davor warnt der BARMER-Verwaltungsrat anlässlich seiner heutigen Sitzung in Berlin.

mehr ...

Immobilien

Baugenehmigungen: Baupolitik ist eingeschlafen

Laut Statistischem Bundesamt ist die Zahl der Baugenehmigungen von Januar bis April 2019 in Deutschland um 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurückgegangen. Die Zahl der Baugenehmigungen für Zweifamilienhäuser sei um 5,2 Prozent, die Zahl der genehmigten Mehrfamilienhäuser um 0,5 Prozent gesunken.

mehr ...

Investmentfonds

Warum die Börse kein Spielkasino ist

Geld an der Börse anzulegen, halten viele Deut- sche für unseriös. Eine der wohl hartnäckigsten Vorurteile: An den Börsen sind ausschließlich Zocker unterwegs. Sie sei deswegen einem Spielcasino gleichzusetzen. Sparer fürchten sich vor den unvorhersehbaren Risiken, wenn sie ihr Geld in Aktien anlegen. Die Wahrscheinlichkeit für Verluste schätzen die Deutschen als sehr hoch ein. 

mehr ...

Berater

“Mietpreisdeckel trägt nicht zur Verbesserung der Wohnraumsituation bei

Nach Ansicht des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) tragen Mietpreisdeckel nicht zur nachhaltigen Verbesserung der Wohnraumsituation bei.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Berliner Senat berät über Verbot von Mieterhöhungen

Bleibt Mietern in Berlin fünf Jahre lang eine Mieterhöhung erspart? Der rot-rot-grüne Senat berät ein Eckpunktepapier, das in ein Gesetz münden könnte. Doch es gibt viele Zweifler.

mehr ...