27. Mai 2016, 09:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Interessieren statt informieren: Setzen Sie auf Kundennutzen statt Faktenflut!

Verkaufen heißt, andere zu Taten zu bewegen. Fünf Tipps helfen Ihnen dabei, im Verkaufsgespräch sicherzustellen, dass Sie gegenüber Ihren Kunden die richtigen Signale senden. Die Limbeck-Kolumne

Interessieren statt informieren: Setzen Sie auf Kundennutzen statt Faktenflut!

“Sehr geehrter Herr Schulze, gerne möchte ich Ihnen heute unser neues Produkt, die Rentenzusatzversicherung 1A, vorstellen. Schon ab 25 Euro im Monat können Sie bei uns jetzt fürs Alter vorsorgen. Wir verzinsen die Sparanteile der von Ihnen gezahlten Beiträge mit mindestens 1,25 Prozent im Jahr, zusätzlich erhalten Sie bis zum Rentenbeginn eine Gewinnbeteiligung in Höhe von 1,95 Prozent pro Jahr …”

Spätestens an dieser Stelle wird Herrn Schulze der Kopf brummen. Leider neigen viele Verkäufer in ihrer Aufregung dazu, direkt mit der Tür ins Haus zu fallen. Nach dem Motto “viel hilft viel” überrumpeln sie ihren Gesprächspartner regelrecht und übergießen ihn mit einer kalten Informationsdusche. Was viele dabei übersehen: So wird garantiert kein Funke der Begeisterung auf den potenziellen Kunden überspringen.

“What’s in it for me?”

Natürlich sind Sie als Berater Experte für Ihr Produkt. Kleiner Tipp: Das weiß Ihr potenzieller Kunde auch! Daher ist es gar nicht nötig, dass Sie mit Zahlen, Daten und Fakten um sich werfen. Selbst wenn sich Ihr Gesprächspartner bemüht, wird es ihm bald wie Herrn Schulze gehen und er wird das Handtuch werfen. “What’s in it for me?” – “Was springt für mich dabei raus?”

In den USA habe ich immer wieder festgestellt, dass der Kunde aktiv seinen Nutzen einfordert und genau wissen will, welche Vorteile ihm das Produkt oder die Dienstleistung bieten. In Deutschland sieht das nicht anders aus, bloß trauen sich viele Kunden nicht, so bestimmt aufzutreten. Verpassen Sie daher bitte vor lauter enthusiastischem Spezialistengeplauder nicht, nutzenorientiert zu argumentieren.

Rufen Sie sich mal einen x-beliebigen Werbespot ins Gedächtnis. Na, fällt Ihnen was auf? Diese Spots zielen einzig und allein darauf, die Begeisterung der Fernsehzuschauer zu wecken. Es werden nur einige Informationen zum Produkt genannt, im Mittelpunkt stehen immer glückliche Kunden, die total happy mit ihrer Kaufentscheidung sind und häufig auch noch sagen, wieso das Produkt genau das richtige für sie ist.

Seite zwei: Nicht beraten, sondern begeistern

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Leider nutzen viel zu wenige Passagiere den Gurt”

Der schwere Busunfall auf Madeira wirft Fragen nach der Sicherheit auf: Der Fahrer hatte offenbar in einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, das danach einen Abhang hinunterstürzte. Zahlreiche Tote sind zu beklagen. Antworten vom Chef der Unfallforschung der Versicherer, Siegfried Brockmann.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Fenster, Leiter, Knochenbruch? – Sicher durch den Frühjahrsputz

Mit der Sonne kommt oft auch der Schreck: Huch, ist das staubig! Her mit Putzeimer, Fensterlappen und los? Vorsicht: Hektik beim Großreinemachen ist keine gute Idee. Wie Sie sich vor Unfällen schützen und wer im Ernstfall zahlt.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...