12. Dezember 2016, 11:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Online-Kundengewinnung: Dos und Don’ts

Sich im Netz über die Produkte und die Kompetenz des Beraters informieren, in den vertrauensvollen Beratungsprozess einsteigen, problemlos kaufen – all dies sollte bequem und einfach online vonstattengehen. Doch wie können Berater diese Kundenerfahrung herbeiführen? Die Dos und Don’ts in der Online-Kundengewinnung.

Gastbeitrag von Jan Helmut Hönle, Coach und Vertriebsexperte

Online-Kundengewinnung

“Die meisten Kunden mögen kein umständliches Medien-Hopping, bei dem sie sich im Netz informieren und dann doch noch im Büro des Beraters vorstellig werden müssen.”

Auch in unsicheren Zeiten gibt es noch Gewissheiten. So etwa die, dass der Kunde sich immer öfter im Netz aufhält und im WorldWideWeb auch nach Finanzanlagen und Versicherungen forscht.

Die Konsequenz: Finanzdienstleister und Versicherer sollten es den Kunden so leicht wie möglich machen, ihre Angebote zu finden, zu beurteilen und die Entscheidung zu treffen, sich online beraten zu lassen und online abzuschließen.

Unberechenbarkeit des Kundenverhaltens

Heutzutage gilt “REPE”: “Research Everywhere, Purchase Everywhere”. Damit wird die zunehmende Unberechenbarkeit des Kundenverhaltens ausgedrückt.

Sie als Berater müssen damit rechnen, dass der Kunde immer und überall beraten werden will, sich losgelöst von Zeit und Raum informieren möchte und Kaufentscheidungen spontan mal hier, mal dort trifft.

Die meisten Kunden mögen kein umständliches Medien-Hopping, bei dem sie sich im Netz informieren und dann doch noch im Büro des Beraters vorstellig werden oder ihn zu sich nach Hause einladen müssen.

Sich im Netz über die Produkte und die Kompetenz des Beraters informieren, in den vertrauensvollen Beratungsprozess einsteigen, problemlos kaufen – all dies sollte bequem und einfach online vonstattengehen.

Seite zwei: Dos und Don’ts

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. Aktuelle Studien belegen, dass über 85% der Kunden im Bereich von Versicherungen und Finanzen eher ROPO (Research online, purchase offline) bei komplexeren Produkten bevorzugen – somit sind Hybridmodelle in diesem Bereich gefragt. Dieses zeigt sich auch bei den zahlreichen rein-Online-basierten “Fehlschüssen”…

    Kommentar von Herr Schulz — 13. Dezember 2016 @ 10:51

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

Niedrigste Goldnachfrage seit 2009 – und trotzdem hohe Preise

Laut aktuell veröffentlichter Daten des World Gold Councils hat die Nachfrage nach Gold im dritten Quartal um 19 Prozent abgenommen und damit den niedrigsten Wert seit dem 3. Quartal 2009 erreicht.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...