Anzeige
1. Februar 2017, 15:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Banken: Über 5.500 Verbraucherbeschwerden in 2016

Wie der Bundesverband deutscher Banken (BdB) mittielt, haben sich 2016 mehr als 5.500 Verbraucher beim Ombudsmann der deutschen Privatbanken über ihre Bank beschwert. Das sind weniger als in den beiden Vorjahren. Knapp 4.000 der eingereichten Beschwerden erfüllten die erforderlichen Bedingungen.

Banken: Über 5.500 Verbraucherbeschwerden in 2016

BdB-Hauptgeschäftsführer Dr. Michael Kemmer: “Wir befinden uns wieder auf einem normalen Niveau mit erfreulich rückläufiger Tendenz.”

Tausende Verbraucher haben sich im vergangenen Jahr beim Ombudsmann der deutschen Privatbanken über ihre Bank beschwert. 5.582 Schlichtungsanträge gingen ein, wie der Bundesverband deutscher Banken (BdB) am Mittwoch in Berlin mitteilte.

Das waren 17 Prozent weniger als im Vorjahr. 2015 hatte es jedoch wie schon 2014 nach zwei Urteilen des Bundesgerichtshofs (BGH) zur Zulässigkeit von Kreditbearbeitungsentgelten einen außerordentlichen Beschwerdeberg gegeben.

BdB: Rückläufige Tendenz bei Beschwerden

“Wir befinden uns wieder auf einem normalen Niveau mit erfreulich rückläufiger Tendenz”, stellte BdB-Hauptgeschäftsführer Dr. Michael Kemmer fest. In fast jedem zweiten Fall (2.645 Beschwerden) ging es im vergangenen Jahr um Kreditgeschäfte.

Zumeist wollten Kunden dabei Ansprüche aus fehlerhaften Widerrufsbelehrungen bei Immobilienfinanzierungen geltend machen. Aber auch die Einführung von Kontoführungsgebühren, der Umgang der Institute mit dem “Girokonto für Jedermann” und mutmaßliche Fehlberatung beim Wertpapierkauf sorgten für Ärger.

2.400 Beschwerden bereits bearbeitet

3.935 der eingereichten Beschwerden erfüllten die erforderlichen Bedingungen, gut 2.400 wurden bereits abgearbeitet. Fast 1.300 Fälle davon wurden ganz oder teilweise zugunsten der Kunden entschieden, 991 Mal behielt die Bank die Oberhand. In 133 Verfahren schlugen die Ombudsleute einen Vergleich zwischen beiden Parteien vor.

Das Ombudsmannverfahren der privaten Banken ist seit dem 1. April 2016 eine anerkannte Verbraucherschlichtungsstelle. Sechs pensionierte Richter nehmen sich als unabhängige Streitschlichter der Beschwerden an, wenn sich diese nicht im Vorfeld erledigen. (dpa-AFX)

Foto: BdB

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...