6. Juni 2018, 15:48
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

750.000 Euro Fördergeld für Friendsurance

Die digitale Versicherungsplattform Friendsurance hat zum dritten Mal eine Finanzierung der Investitionsbank Berlin (IBB) erhalten. Im Rahmen des Programms zur Förderung von Forschung, Innovation und Technologien (“Pro Fit”) wurden Mittel in Höhe von fast einer dreiviertel Million Euro gewährt.

Friendsurance-Foto-Gruender AK8 2522 Web in 750.000 Euro Fördergeld für Friendsurance

Die Friendsurance-Gründer Janis Meyer-Plath, Tim Kunde und Dr. Sebastian Herfurth (v.l.)

Sie sollen nach Angaben von Friendsurance für weiteres Wachstum eingesetzt werden, unter anderem zur Erschließung neuer Vertriebswege wie Digital Bancassurance.

Mit dem Programm “Pro Fit” finanziert die IBB vielversprechende Unternehmen mit dem Ziel, Berlin als Wirtschaftsstandort zu stärken. Bereits 2012 und 2015 hatte Friendsurance die Förderung erhalten. Die Gelder stammen unter anderem aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (Efre).

Mehr als 70 Versicherungspartner

Wie Friendsurance berichtet, ist die Anzahl der aktiven Verträge seit der Gründung 2010 durchschnittlich um 65 Prozent pro Jahr gestiegen. Mittlerweile betreue man rund 150.000 Kunden.

Der unabhängige Online-Makler beschäftigt nach eigenen Angaben rund 100 Mitarbeiter in Berlin und kooperiert mit mehr als 70 Versicherungspartnern sowie Fintechs und Banken. (kb)

Foto: Friendsurance

Ihre Meinung



 

Versicherungen

EUROPA: Neuer Premium-Tarif in der Risiko-Lebensversicherung

Die EUROPA erweitert zum 1. Juli ihren Premium-Tarif in der Risiko-Lebensversicherung. Eine Marktneuheit ist dabei ein Baustein, der die Pflege von Angehörigen berücksichtigt. Zusätzlich führt die EUROPA einen neuen Partnerschutz ein und bietet deutlich höhere Leistungen beim Kinder-Bonus.

mehr ...

Immobilien

Mietendeckel: Investitionen brauchen Planungssicherheit

Zwischen statistischem Bundesamt und Immobilienverbänden brodelt es gewaltig. Streitpunkt heute: Wie die hoch die Anzahl der Baugenehmigungen ist. Was Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes IVD, dazu meint.

mehr ...

Investmentfonds

SpVgg Unterhaching: Fußball-Aktie kann gezeichnet werden

Der SpVgg Unterhaching ist nun offiziell an der Börse notiert. Fußballfans können die Aktien für 8,10 Euro zeichnen. Welchen Beitrag Käufer damit für die Entwicklung des Münchener Traditionsclubs leisten.

mehr ...

Berater

Intrapreneur: Reizen Aktien Mitarbeiter zu mehr Unternehmertum an?

Ergebnisse der Global Equity Insights Survey 2019 zeigen, dass die Verbreitung langfristiger variabler Vergütung  auch auf niedrigeren Hierarchieebenen voranschreitet. Wieso sich Märkte und Unternehmen nun langfristigen Bindungen durch Aktienplänen öffnen.

mehr ...

Sachwertanlagen

hep erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan

Der Publikumsfonds „HEP – Solar Portfolio 1“ erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan. Die Fertigstellung der Anlage soll Mitte 2020 stattfinden.

mehr ...

Recht

Brexit: Aus für die “deutschen Limiteds”?

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben – dieses Sprichwort gilt nach derzeitigem Stand auch für den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU. Besonders hart wird der Brexit Unternehmen treffen, die in der Rechtsform einer britischen Limited gegründet wurden, aber von Deutschland aus geführt werden. Betroffene Unternehmen und ihre Gesellschafter sollten die Zeit bis zum Brexit nutzen und rechtzeitig vorsorgen.

mehr ...