Anzeige
25. April 2018, 13:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Comdirect ist Nutznießer der Börsenturbulenzen

Die Unruhe an den Börsen zu Jahresbeginn hat sich als Glücksfall für die Onlinebank Comdirect erwiesen. Der Gewinn im ersten Quartal legte merklich zu, getrieben von den Gebühren für Wertpapiergeschäfte.

82127038 in Comdirect ist Nutznießer der Börsenturbulenzen

Comdirect ist börsennotiert, gehört aber zu 82 Prozent der Commerzbank.

“Die Anzahl an Trades ist auf Rekordniveau”, erklärte Bankchef Arno Walter am Mittwoch. “Wir haben zum einen mehr Kunden und zum anderen haben die Kunden die Volatilität an den Börsen genutzt und sehr rege gehandelt.” Insbesondere der von US-Präsident Donald Trump angezettelte Handelskrieg hatte weltweit dafür gesorgt, dass sich Anleger neu positionierten.

Comdirect konnte dadurch den Gewinn im ersten Quartal auf 21,7 Millionen Euro steigern, wie die Commerzbank-Tochter am Firmensitz in Quickborn bei Hamburg mitteilte. Das waren 6,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Dazu trug auch ein wieder besser laufendes Spar- und Kreditgeschäft bei – trotz der anhaltenden Niedrigzinsen. Dem standen allerdings höhere Kosten gegenüber.

Geschäft angekurbelt

Walter hatte das Geschäft der Comdirect durch die Übernahme des Onlinebrokers Onvista, durch eine digitale Vermögensverwaltung sowie neue Smartphone-Apps und die Nutzung sprachgesteuerter Dienste wie Amazons Alexa angekurbelt. Insgesamt hat die Comdirect nun 3,4 Millionen Kunden – das ist ein Zuwachs um rund 54.000 binnen drei Monaten. (dpa-AFX)

Foto: Picture Alliance

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

DVAG: Richtig versichert Skifahren

Pulverschnee, Sonnenschein und ordentlich Geschwindigkeit – Skifahren ist beliebt. Der Spaßfaktor ist hoch, die Verletzungsgefahr leider auch. Die DVAG klärt auf, welche Versicherungen wichtig sind und gibt Tipps zum sicheren Skifahren.

mehr ...

Immobilien

Dr. Klein: Boom im Osten, Rekorde im Norden

Ob nun Hamburg, Hannover, Berlin oder Dresden – im Norden und Osten der Bundesrepublik steigen die Immobilienpreise in allen Metropolregionen an. Trotzdem gibt es deutliche Preisunterschiede.

mehr ...

Investmentfonds

Davos: Kritik am Weltwirtschaftsforum

Heute beginnt das 49. Weltwirtschaftsforum in Davos unter der Überschrift: “Globalisierung 4.0: Auf der Suche nach einer globalen Architektur im Zeitalter der Vierten Industriellen Revolution”. Kritik gibt es nicht nur an Besuchern wie dem brasilianischen Präsidenten Bolsonaro, sondern auch am Motto.

mehr ...

Berater

Rechtsstreit mit dem Versicherer: Gefährliche Vakanzphase

Eine gerichtliche Auseinandersetzung mit dem privaten Krankenversicherer ist für den Versicherten nicht ohne Risiko. Für die Dauer des Prozesses ist sein Versicherungsschutz unter Umständen nicht mehr gewährleistet. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Christof Bernhardt

mehr ...

Sachwertanlagen

Ernst Russ AG verliert beide Vorstände auf einen Schlag

Sowohl der Vorstandssprecher Jens Mahnke als auch Vorstandsmitglied Ingo Kuhlmann werden im Juni beziehungsweise Ende März aus der Ernst Russ AG (ehemals HCI Capital) ausscheiden. Ein bisheriges Aufsichtratsmitglied springt ein.

mehr ...

Recht

Pflegeunterhalt: Wenn Kinder für ihre Eltern haften

Die Deutschen werden immer älter. Damit wächst auch die Zahl der pflegebedürftigen Menschen in Alten- und Pflegeheimen. Die Kosten hierfür sind hoch. Vielfach benötigen Eltern in diesem Fall die finanzielle Hilfe ihrer Kinder. Für diesen Fall gibt es genaue Regeln, wie eine Übersicht des Arag-Rechtsschutzes zeigt.

 

mehr ...