Deutsche Bank und Commerzbank: Vorerst keine Kombination

Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing hat jüngsten Spekulation über eine Kombination des Geldhauses mit dem Konkurrenten Commerzbank einen kräftigen Dämpfer verpasst. 

Christian Sewing: Der Deutsche-Bank-Chef betonte, dass das Geldinstitut in Zukunft global aufgestellt bleiben will.

Das Institut müsse zunächst seine Profitabilität verbessern, sagte der Manager am Montagabend auf einer Veranstaltung auf eine entsprechende Frage. Damit sei in den kommenden 18 Monaten zu rechnen.

Wenn das geschafft sei, könne man über andere Dinge sprechen. Sewing betonte zudem, dass die Deutsche Bank global aufgestellt bleiben will.

Bundesregierung offen für Fusion

Die immer wider auftretenden Spekulationen um die Zukunft der deutschen Bankenlandschaft hatten zuletzt neue Nahrung erhalten: Kreisen zufolge wäre die Bundesregierung einem Zusammengehen der beiden größten Geldhäuser nicht abgeneigt.

Ein fusioniertes Institut könne die exportorientierte deutsche Wirtschaft verlässlich finanzieren, hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung auf in die Gespräche eingeweihte Personen berichtet

Seite zwei: Beide Banken verlieren international an Bedeutung

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.