11. Januar 2018, 08:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

JDC Group gründet “Blockchain-Lab”

Die JDC Group will die Blockchain-Technologie nutzen, um kundenorientierte Finanz- und Versicherungsprodukte zu entwickeln. Hierfür hat der Wiesbadener Finanzdienstleister das “Blockchain-Lab” gegründet.

JDC Group gründet Blockchain-Lab

Die JDC Group hat das “Blockchain-Lab” gegründet, um die Nutzung der Blockchain-Technologie im Finanz- und Versicherungsmarkt voranzutreiben.

“Wir wollen die Stärken der Blockchain-Technologie zur Entwicklung von kundenorientierten Finanz- und Versicherungsprodukten nutzen und Privatkunden und Unternehmen intelligente Lebens-, Gesundheits- und Finanzentscheidungen erleichtern”, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Der Start des Blockchain-Labs sei dritte Stufe der Digitalisierungsstrategie für die JDC Group sowie der “nächste logische Schritt”auf dem Weg zur “führenden Prozess- und Serviceplattform für Versicherungen, Investmentfonds und übliche Finanzprodukte”.

Blockchain: Niedrige Kosten und hohe Sicherheit

Da die Blockchain-Technologie es erlaubt, durch eine Abfolge (Chain) von verschlüsselten Datensätzen (Blocks) auf dezentralen Rechnern Transaktionen direkt zwischen Vertragspartnern durchzuführen, würden nicht nur Kosten gesenkt, sondern auch Daten durch intelligente Verknüpfung aufgewertet.

Zudem sei die Technologie deutlich sicherer als andere Transaktionsformen und habe daher das Potenzial, den Finanz- und Versicherungsmarkt zu revolutionieren. Aufgrund der zahlreichen Schnittstellen zu Produktgebern, 16.000 Vermittlern und 1,3 Millionen Kunden sieht sich die JDC Group “prädestiniert dafür, die Blockchain-Technologie als erster in diesem Bereich professionell einzusetzen”.

JDC Group: Positionierung “fernab des Bitcoin-Hypes”

Die Führung der Blockchain-Lab-Strategie soll der im Sommer neu berufene Stefan Bachmann mit einem eigenen Team von Experten und Beratern übernehmen. “Wir positionieren uns bewusst mit dem Fokus auf Blockchain-Technologie und fernab des Bitcoin-Hypes“, sagt Bachmann.

Die JDC Group hat für das Vorhaben die Konzerntochter JDC B-LAB GmbH in Triesen, Liechtenstein gegründet. Ende Januar 2018 will der Finanzdienstleister über ein Whitepaper Einblicke in die Strategie geben und alle an der Entwicklung von Blockchain-Technolgien interessierten Marktteilnehmer zu umfassender Diskussion einladen. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Preisstudie: Bei Neubauten geht’s noch weiter aufwärts

Die Nachfrage nach Kaufimmobilien ist weiter hoch. Immoscout24 hat auch dieses Jahr wieder eine Erhebung der Neubau-Kaufpreise für die deutschen Metropolen durchgeführt – erstmals auch für Leipzig, Dresden und Bremen. Die „Neubau-Kauf-Maps” zeigen neben den Preisentwicklungen für Neubau-Eigentumswohnungen auch die Entwicklung des Neubau-Häusermarktes der jeweiligen Umgebung. Leipzig sticht sowohl bei Eigentumswohnungen als auch bei Häusern hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Die zehn wichtigsten Argumente für Schwellenländeraktien

Schwellenländeraktien sind einer der Anlagebereiche, der sich unseres Erachtens nur schwer durch passive Strategien nachbilden lässt. Aktives Management – ungeachtet des individuellen Anlagestils – bietet sowohl auf der «Top-down- (Währung) als auch auf der «Bottom-up»-Ebene (Einzelwerte) zahlreiche Chancen für eine «Rückkehr zum Mittelwert».

mehr ...

Berater

BCA-Chef: “Die Zahl der Pools wird sich weiter verringern”

BCA-Vorstandschef Rolf Schünemann über die Folgen von Regulierung und Digitalisierung für Vermittler, hohe Investitionskosten im IT-Bereich und die Konsolidierung der Pool-Branche.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Rufschädigung über das Netz: Letzter Ausweg Google

Was zu tun ist, wenn anonyme Internetseiten rechtsverletzende Äußerungen verbreiten. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Tae Joung Kim, SBS Legal

mehr ...