Anzeige
26. März 2018, 08:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Land prüft künftige Modelle für NordLB – noch nichts entschieden

Nach der Privatisierung der HSH Nordbank spielt die größte norddeutsche Landesbank NordLB Szenarien für ihre Zukunft durch. Es gebe verschiedene Modelle, teilte das niedersächsische Finanzministerium am Freitag in Hannover auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

Land prüft künftige Modelle für NordLB - noch nichts entschieden

Verwaltungssitz der NordLB in Hannover. Die Bank braucht frisches Kapital, um Kreditausfälle stemmen zu können.

Eine Privatisierung werde nicht ausgeschlossen, konkrete Pläne gebe es aber nicht. “Es ist noch nichts entschieden”, sagte eine Sprecherin.

Das Nachrichtenmagazin “Der Spiegel” berichtete unter Berufung auf Finanzkreise, die NordLB könne möglicherweise ebenfalls an private Investoren verkauft werden.

Laut “Spiegel” soll der von der EU-Kommission erzwungene und erfolgreiche Verkauf der HSH Nordbank an die US-Finanzinvestoren Cerberus und J.C. Flowers einen Sinneswandel in Hannover ausgelöst haben. Die NordLB und die HSH, die zuvor Hamburg und Schleswig-Holstein gehörte, litten unter faulen Schiffskrediten in Milliardenhöhe.

Noch keine Festlegungen

Zwar sei die NordLB 2017 in die Gewinnzone zurückgekehrt und ihre Eigenkapitalquote von rund zwölf Prozent reiche aus. Aber sie brauche frisches Kapital, um Kreditausfälle stemmen und langfristig wettbewerbsfähig bleiben zu können.

Die NordLB teilte mit, sie sei in Gesprächen mit ihren Eigentümern, wie die Kapitaldecken gestärkt werden könnten: “Hierzu werden verschiedenste Optionen geprüft, es gibt derzeit aber keine Festlegungen und keine Entscheidungen.” Zu Spekulationen werde die Landesbank sich nicht äußern.

Haupteigentümer der NordLB ist das Land Niedersachsen – neben Sachsen-Anhalt, dem Sparkassenverband Niedersachsen, dem Sparkassenbeteiligungsverband Sachsen-Anhalt und dem Sparkassenbeteiligungszweckverband Mecklenburg-Vorpommern.

Verlust durch Restrukturierung

Nach Milliardenverlusten 2016 hatte sich die NordLB im Geschäftsjahr 2017 erholt – in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres erzielte die Landesbank einen Gewinn von 228 Millionen Euro.

Im gesamten Jahr 2016 hatten Rückstellungen für faule Schiffskredite noch einen Rekordverlust von knapp zwei Milliarden Euro verursacht.

Im dritten Quartal 2017 verbuchte die NordLB indes einen Verlust von 43 Millionen Euro. Dieser hängt mit Restrukturierungskosten für die Ende August 2017 abgeschlossene Übernahme der Bremer Landesbank zusammen.

Nächster Stresstest im Herbst

Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) hatte noch im Dezember betont, die Landesbank sei wirtschaftlich stabil und habe weder Refinanzierungs- noch Liquiditätsprobleme.

“Die Frage ist, ob sich durch verschärfte Bestimmungen der Aufsichtsbehörde weitere Anforderungen ans harte Kernkapital ergeben und man da unter Druck kommt”, sagte er damals. “Die NordLB ist nicht üppig mit Eigenkapital ausgestattet, das wissen wir.”

Dem “Spiegel” zufolge reichen Überlegungen der NordLB von einer Veräußerung einzelner Sparten bis zum Komplettverkauf. Investoren wie Cerberus werde Interesse nachgesagt. Im Herbst stehe der nächste Stresstest an, dann prüfe die europäische Bankenaufsicht, wie krisenfest die Institute sind. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Banken:

Guter Börsenstart für DWS

Brexit: Hoffnung auf Übergangsfrist fahrlässig

Verlust der Deutschen Bank 2017 größer als angenommen

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...