Anzeige
8. Januar 2018, 08:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Versicherungsvermittler: DIHK-Registrierungen sinken weiter

Zu Jahresbeginn 2018 waren fast 8.000 Versicherungsvermittler weniger im Register der Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) erfasst als ein Jahr zuvor. Der Schwund ging zulasten fast aller Vermittlertypen.

Versicherungsvermittler: DIHK-Registrierungen sinken weiter

In den letzten zwölf Monaten hat sich die Zahl der im DIHK-Register erfassten Versicherungsvermittler erneut deutlich reduziert.

Aktuell sind 220.825 Versicherungsvermittler im Register der DIHK eingetragen (Stand: 2. Januar 2018). Zum Ende des dritten Quartals 2017 waren es noch 224.462 (Stand: 1. Oktober 2017) und vor einem Jahr 228.289 (Stand: 2. Januar 2017).

Die gebundenen Versicherungsvertreter mussten im den deutlichsten Rückgang im Jahresvergleich verkraften: Ihre Zahl sank von 147.582 (Stand: 2. Januar 2017) auf 140.211 (Stand: 2. Januar 2018) zurück. Zum Ende des dritten Quartals 2017 waren noch 143.855 gebundene Versicherungsvertreter registriert.

Weniger Makler und Versicherungsvertreter mit Erlaubnis

Innerhalb der letzten zwölf Monate ist die Zahl der Versicherungsvertreter mit Erlaubnis 29.853 auf 29.689 gesunken. Zu Jahresanfang 2017 waren es noch 29.853 (Stand: 2. Januar 2017). Zum 1. Oktober 2017 waren 29.687 Versicherungsvertreter mit Erlaubnis registriert.

Die Zahl der im DIHK-Register erfassten Versicherungsmakler ist im Jahresvergleich von 46.811 (Stand: 2. Januar 2017) leicht auf 46.786 gesunken. Zum Ende des dritten Quartals 2017 waren noch 46.781 Makler erfasst.

Versicherungsvermittler: DIHK-Registrierungen sinken weiter

Quelle: DIHK

Die Zahl der registrierten Versicherungsberater ist im Vergleich zum Vorjahr von 311 auf 317 gestiegen (1. Oktober 2017: 317).

Auch die registrierten produktakzessorischen Vertreter haben im Jahresvergleich von 3.588 auf 3.684 leicht zugelegt (1. Oktober 2017: 3.684). Gleichzeitig ist die Zahl der im Regsiter erfassten produktakzessorischen Makler von 144 auf 138 gesunken (1. Oktober 2017: 138). (jb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Interessant wäre zu erfahren, wie intensiv die Wechselbewegung von der Ausschließlichkeit in den Maklerstatus verläuft. Die auf den ersten Blick relativ stabile Zahl der Makler ist vermutlich auf diesen Umstand zurückzuführen.

    Kommentar von Thomas Meinhardt — 10. Januar 2018 @ 15:17

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Rente: Mehr Eigenverantwortung statt Verteilung

Die Rentenpolitik der Großen Koalition bleibt auch 2019 mehr auf Verteilung statt auf Stärkung der Eigenverantwortung angelegt. Nun soll das Rententhema auch zu einem der Schwerpunkte bei den kommenden Landtagswahlen im Osten werden.

Die Weirich-Kolumne

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Bleiben die Zinsen auch 2019 niedrig?

Die EZB muss sich erneut mit schwächeren Konjunkturdaten im Euroraum beschäftigen, die Fed will 2019 weniger Zinserhöhungen durchführen und flexibel handeln. Währenddessen sind die Zinsen für Baufinanzierungen – insbesondere die 15-jährigen Zinsbindungen − seit Anfang Dezember noch einmal leicht gesunken. Wie es weitergeht.

mehr ...

Investmentfonds

Mit Tools gegen Anlagefehler

Wer emotional ist, trifft schlechte Entscheidungen, das ist bekannt. Dennoch investieren Frauen besser. Welche häufigen Anlagefehler Investoren machen und ob und wie sich vermeiden lassen, darüber haben Vertreter aus Wissenschaft und Praxis gestern in Frankfurt diskutiert. Cash. war dabei.

mehr ...

Berater

Berufsunfähigkeit: Im Ernstfall knauserig?

Ein hartnäckiger Vorwurf, mit dem sich BU-Anbieter seit Jahren herumschlagen müssen, ist ihr vermeintlich widerspenstiges Verhalten im Leistungsfall. Sogar auf Seiten des Vertriebs trifft diese Anschuldigung auf Zustimmung. Teil Drei.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...