Anzeige
7. Juli 2019, 18:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Swiss Life pusht erfolgreich Konsortialgeschäft

Swiss Life hat in den vergangenen zwei Monaten die Veranstaltungsreihe „Branchenversorgungstage 2019“ an elf Standorten in Deutschland erfolgreich durchgeführt, unter anderem in Hamburg, Halle und Bayreuth. Insgesamt konnten sich mehr als 300 Teilnehmer von den Vorteilen und der Exklusivität der Versorgungswerke MetallRente und KlinikRente persönlich überzeugen.

Ohne-Titel-8 in Swiss Life pusht erfolgreich Konsortialgeschäft
In mehreren Kurzvorträgen wurden Neuerungen, Chancen und exklusive Lösungen aus den Wachstumsbranchen Metall- und Elektroindustrie sowie der Gesundheitswirtschaft vorgestellt und mit Experten von Swiss Life diskutiert. Besonderen Anklang fand der neu vorgestellte Zugang ins Versorgungswerk KlinikRente ab einer Belegschaftsgröße von zehn Mitarbeitern, was den Vermittlern ein enormes Potenzial, vor allem im ambulanten Behandlungsbereich, eröffnet.

Bedarfs- und zielgruppengerechte Einkommenssicherung

Auf die aktuellen Marktanforderungen reagieren beide Versorgungswerke mit zeitgemäßen Produktangeboten. Für diese Zielgruppen stehen speziell zugeschnittene Einkommens- und Arbeitskraftabsicherungskonzepte zur Verfügung. Neben den mehrfach ausgezeichneten Berufsunfähigkeitslösungen umfasst das Angebot eine private Erwerbminderungsrente sowie Lösungen der Grundfähigkeitsabsicherung. Zusätzlich zum hervorragenden Bedingungswerk überzeugte die Teilnehmer die hohe Identifikation der Versicherten zu den Versorgungswerken und die damit verbundene Bestandssicherheit.

MetallPensionsfonds: Kapitalmarktnahe, zukunftsorientierte Altersvorsorge

Begeistert aufgenommen wurde die Vorstellung des MetallPensionsfonds: Die äußerst attraktive Rendite zur Erzielung einer wirkungsvollen Altersversorgung gefiel den Teilnehmern dabei besonders gut. Auch konnten im Vortrag Vorurteile ausgeräumt werden, da der Umgang mit dem MetallPensionfonds genauso einfach ist wie der Durchführungsweg der Direktversicherung.

Riester: Renaissance der 10a-Förderung

Eine Renaissance wird das Thema Riesterförderung erleben. Gerade durch den Wegfall der Doppelverbeitragung und die deutliche Erhöhung der Grundzulage in Verbindung mit den kostengünstigen Angeboten der Versorgungswerke ist die Riester-Rente für eine sehr große Personengruppe hochattraktiv.

Seit dem 15. Mai 2019 bietet neben dem Versorgungswerk MetallRente nun auch das Versorgungswerk KlinikRente ein Angebot zur betrieblichen Riesterförderung an, die KR.Riester.bAV. Gemeinsam mit der Förderung nach §100 EStG können so von den Arbeitgebern „Matching-Pläne“ angeboten werden, die immer mit der optimalen staatlichen Förderung ausgestattet sind.

Digitalisierung und Vertriebsunterstützung

Last but not least bieten die Berater-Portale der Versorgungswerke eine hervorragende Vertriebsunterstützung in analoger und digitaler Form. Die Personalisierung von Druckstücken für die Arbeitnehmer- und Arbeitgebergespräche sowie eine individualisierte Microsite schafft für den Berater einen optimalen Marktauftritt.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Vorsorgelösungen von Swiss Life in Zusammenarbeit mit den Partnern MetallRente und KlinikRente.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Thomas Neuer wird Director Sales bei XbAV

Der Münchener Plattformanbieter XbAV verstärkt sein Team um den Vertriebs- und Digitaltransformationsexperten Thomas Neuer. Neuer kommt als Director Sales zu XbAV.

mehr ...

Immobilien

Hamburg: Preistrend für Wohninvestments setzt sich trotz Corona

Der Markt für Wohn-Investments in Hamburg zeigt sich angesichts der Corona-Pandemie äußerst krisensicher. Das Transaktionsgeschehen kam während des Lockdowns zwar kurzzeitig zum Erliegen, jedoch hat sich der Markt inzwischen wieder normalisiert. Auch die Preisentwicklung knüpft an den Trend vor Pandemie-Beginn an. Also business as usual?

mehr ...

Investmentfonds

Nachhaltiges Investieren: Versicherer auf Kurs?

Die Integration von ESG-Faktoren (Environment, Social, Governance) bei der Kapitalanlage deutscher Versicherungsunternehmen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Dies geht aus einer aktuellen Studie des europäischen Assetmanagers Candriam und der Versicherungsforen Leipzig hervor. Was die größten Herausforderungen beim Thema ESG sind.

mehr ...

Berater

DISQ: Die besten Kfz-Versicherer

Und es gibt erhebliche Preis-Leistungs-Unterschiede in der Kfz-Versicherung. Im Idealfall lassen sich bis zu 80 Prozent einsparen. Das zeigt das neue DISQ-Rating unter 27 Kfz-Versicherern, darunter 19 Filial- sowie acht Direktversicherer. Drei Einzeltarife erhielten ein „sehr gut“. Auf Platz eins kamen der Marktführer HUK-Coburg und  der Direktversicherer CosmosDirekt.

mehr ...

Sachwertanlagen

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...