Finakom setzt auf DIN-Norm 77230

Foto: Finakom
Finakom-Vorstand Steffen Beitler

Der Maklerpool Finakom aus Dresden bietet seinen angeschlossenen Maklern ab sofort die Möglichkeit, Finanzanalysen für ihre Kunden nach der DIN-Norm 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” durchzuführen. Dazu habe man eine eigene, vom Defino-Institut zertifizierte Software in die IT-Landschaft integrieren lassen, teilte das Unternehmen mit.

Der Maklerpool Finakom aus Dresden bietet seinen angeschlossenen Maklern ab sofort die Möglichkeit, Finanzanalysen für ihre Kunden nach der DIN-Norm 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” durchzuführen. Dazu habe man eine eigene, vom Defino-Institut zertifizierte Software in die IT-Landschaft integrieren lassen, teilte das Unternehmen mit.

“Das ist ein großartiges Alleinstellungsmerkmal: Wir bieten als einziger Maklerverbund eine komplette Integration der Finanzanalyse nach DIN-Norm in unser bestehendes Maklerportal und nicht nur eine externe Insellösung. Dadurch lassen sich alle ohnehin schon vorhandenen digitalen Angebots- und Abschlussprozesse bis hin zum spartenübergreifenden Protokoll ohne Medienbruch nutzen. Damit zu arbeiten macht Spaß, reduziert aber vor allem den notwendigen Datenerfassungs- und Datenpflegeaufwand erheblich, was wir langfristig als wesentlichen Erfolgsfaktor für regelmäßige Nutzung der Finanzanalyse ansehen”, so Vorstand Steffen Beitler.

Bei einer nach den Standards der DIN 77230 durchgeführten Finanzanalyse für Privathaushalte sollen der Soll- und Ist-Stand der aktuellen Finanz- und Absicherungssituation des Kunden ermittelt und dem Kunden mögliche existenzielle Lebensrisiken mit konkretem Handlungsbedarf aufgezeigt werden. Auf dieser Basis kann der Kunde dann gemeinsam mit dem Berater sein individuelles Lösungskonzept entwickeln.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.