Anzeige
3. Februar 2020, 00:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Simplify your job!

Das Lesen von Finanzmedien kann frustrierend sein: kritische Prognosen und verschärfte Regulierungen, dazu hochgelobte Robo-Advisors. Wer hier ein mulmiges Gefühl bekommt, sollte sich nach Alternativen umschauen. Und die gibt es – trotz schwieriger Märkte und zunehmendem Druck.

DVAG Recruiting 1732-Kopie in Simplify your job!

Auch für Berufserfahrene bietet die DVAG beste Karrierechancen. (Foto: DVAG)

Im Wettlauf um den Kunden überzeugen gerade unter erschwerten Bedingungen eher die großen Akteure, wie etwa die Deutsche Vermögensberatung Unternehmensgruppe.

Endlich wieder den Fokus aufs Kerngeschäft

Wie wichtig es ist, sich auf sein eigentliches Kerngeschäft konzentrieren zu können, wissen besonders die, die nahezu alles selbst organisieren müssen. Kleineren Vertrieben und Einzelkämpfern machen die steigenden Anforderungen und Dokumentationspflichten meist schwer zu schaffen. Demgegenüber reduziert eine starke Betreuungsgesellschaft wie die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) die administrative, zeitliche sowie finanzielle Belastung auf ein absolutes Minimum.

Vertriebsunterstützung auf höchstem Niveau

Seit 45 Jahren ist es eine der großen Stärken des Branchenprimus, seine Vermögensberater optimal zu unterstützen. Zusätzlich sichern jährliche Investitionen von über 70 Millionen Euro in Aus- und Weiterbildung und ein umfassendes Angebot an Qualifizierungs- und Fortbildungsmaßnahmen die exzellente Beratungsqualität, die immer wieder durch unabhängige Ratings und Testurteile bestätigt wird. Neben dem hohen Qualitätsanspruch sind es besonders das Vergütungs- und Aufstiegsmodell mit zahlreichen Sonderleistungen, die erstklassige Karriereförderung sowie die innovativen IT-Anwendungen, die die DVAG deutlich von anderen Marktteilnehmern abheben.

Auf das ganzheitliche Allfinanz-Konzept der über 5.000 Direktionen und Geschäftsstellen der Deutschen Vermögensberatung vertrauen rund acht Millionen Kunden. All das zeigt: Vermögensberater ist und bleibt ein Beruf mit Zukunft und besten Chancen! Egal ob Berufsanfänger oder Quereinsteiger: Die DVAG schafft als Betreuungs- und Servicegesellschaft beste Voraussetzungen für beruflichen Erfolg.

Informieren Sie sich jetzt unter

WWW.DVAG-KARRIERE.DE

oder bei einem DVAG-Vermögensberater in Ihrer Nähe.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Steigende Löhne im Dienstleistungssektor dürften die Inflation der Eurozone etwas beflügeln. Könnten die Kosten für selbstgenutztes Wohneigentum diesen Trend verstärken?

mehr ...

Investmentfonds

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn, meint Jörg Schulte von der Swiss Ressource Capital AG.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...