JDC und Thinksurance vertiefen Zusammenarbeit

Foto: JDC
JDC-Vorstand Stefan Bachmann und Thinksurance-Geschäftsführer Christopher Leifeld (v.l.)

Die JDC-Group-Tochter Jung, DMS & Cie. hat ihre Kooperation mit dem Insurtech Thinksurance ausgeweitet, um Banken einen digitalen Vertriebskanal im Bereich Gewerbeversicherung für Firmenkunden zu bieten.

Ziel der vertieften Kooperation sei es, den Beratungsprozess für Banken bei Gewerbeversicherungen ganzheitlich und digital abzubilden, teilte JDC in einer Pressemitteilung mit – von der Bedarfsanalyse über den Tarifvergleich und die Ausschreibung komplexer Risiken bis hin zur Dokumentation. Der Beratungs- und Vermittlungsprozess werde ganzheitlich mit Datenübergabe und Rückschnittstelle abgebildet, Provisionsflüsse würden gesichert und eine revisionssichere Abrechnung sowie Wiedervorlagen in einem System erledigt.

„Die Nachfrage eines einheitlichen Prozesses zwischen den Kompetenzen der JDC-Bancassurance-Plattform und der Gewerbeversicherungsberatung mit Thinksurance ist in den vergangenen Monaten seitens unserer Großkunden stark gewachsen“, wird JDC-Vorstand Stefan Bachmann in der Pressemitteilung zitiert. „Die Kombination Privat- und Firmenkunden im Bereich Versicherungen aus einem Agentursystem für Spezialisten zu bedienen und gleichzeitig alle Prozesse und Dienstleistungen eines Pools zu nutzen, gibt uns so einen starken Wettbewerbsvorteil.“

„Banken haben ihr Provisionspotenzial in der Gewerbeversicherung noch nicht ansatzweise ausgeschöpft. Die Kombination der Angebote von verbundenem Versicherer, JDC und Thinksurance macht starkes Wachstum in der Gewerbeversicherung jetzt möglich“, ergänzt Thinksurance-Mitgründer und Geschäftsführer Christopher Leifeld.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.