Flexibles Schiff von Lloyd Fonds

Über das aktuelle Angebot MS ?San Pablo? der Lloyd Fonds AG, Hamburg, investieren Anleger in ein flexibles Multipurpose-Containerschiff mit einer Stellplatzkapazität von 1.829 TEU. Neben Containern kann die ?San Pablo? auch andere Güter, beispielsweise Anlagenteile, Projekt- oder Bulkladungen, transportieren. ?Der besondere Clou des Angebotes liegt in dem äußerst günstigen Kaufpreis in Höhe von 29,99 Millionen US-Dollar?, erläutert Lloyd Fonds-Vertriebsleiterin Silke Iggesen. ?Er liegt rund 23 Prozent unter dem derzeitigen Marktniveau vergleichbarer Schiffe.?

Bei einer Mindestbeteiligung von 15.000 Euro und einem Anlagehorizont bis zum Jahr 2020 sind halbjährliche Auszahlungen im Juni und Dezember vorgesehen. Ab Juni 2006 sind jährliche Auszahlungen in Höhe von acht Prozent bezogen auf das Kommanditkapital, steigend auf bis zu 20 Prozent (2020) geplant. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich im Rahmen des Vorzugskapitals an der Gesellschaft zu beteiligen. Den Vorzugskommanditisten verspricht der Initiator ab Einzahlung für die Jahre 2005 und 2006 einen Vorabgewinn in Höhe von sieben Prozent jährlich bezogen auf das eingezahlte Kapital. Sie sollen ferner ab dem Jahr 2007 bevorrechtigte Auszahlungen während der Betriebsphase der Beteiligungsgesellschaft und bei der Veräußerung des Schiffes erhalten.

?Das fortschreitende Wachstum der Weltwirtschaft, die stetige Zunahme des interkontinentalenContainerverkehrs und steigende Charterraten für Tonnage machen Schiffsbeteiligungen nach wie vor attraktiv?, sagt Iggesen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.