HGA schließt Vertrieb des USA V ab

Die HGA Capital Grundbesitz und Anlage GmbH, Hamburg, hat ihren HGA/USA V Fonds vollständig platziert. Der Fonds investiert in zwei Apartmentanlagen in Germantown (Maryland) und West Palm Beach (Florida). HGA Capital hat damit als erste deutsche Fondsinitiatorin einen geschlossenen US-Fonds mit vermieteten Wohnimmobilien aufgelegt.

Das Fondsvolumen beträgt 27,8 Millionen US-Dollar und entspricht zugleich dem platzierten Eigenkapital. Die prognostizierte Ausschüttung beläuft sich auf 7,75 Prozent pro Jahr ab 2005 und soll bis auf 8,5 Prozent im Jahr 2014 ansteigen. Im Rahmen eines Feri-Immobilienratings waren beide Immobilien jeweils mit A (?sehr gut?) bewertet worden.

Die Bewirtschaftung der Apartmentanlagen erfolgt durch die Alliance Holdings L.L.C., die mit einem Bestand von über 63.000 bewirtschafteten Wohneinheiten zu den Top-10 der Apartment-Manager in den USA gehört. An den beiden Fondsobjekten des HGA/USA V Fonds ist das Unternehmen zu jeweils 15 Prozent mit eigenem Kapital beteiligt.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.