MPC bringt US-Opportunity-Fonds

Das Hamburger Emissionshaus MPC Capital hat mit dem MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Amerika ein Fondskonzept entwickelt, das in drei amerikanische Real Estate-Opportunity-Fonds investiert. Ab einer Mindestsumme von 10.000 US Dollar können sich Anleger an dieser Dachfondskontruktion beteiligen. Damit partizipieren die Investoren an den Fonds von Apollo Real Estate Advisors, Tishman Speyer Properties und Starwood Capital.

So sollen laut MPC Capital zu günstigen Preisen chancenreiche und entwicklungsfähige Immobilien in liquiden Wachstumsmärkten, wie beispielsweise das New York Times Building in New York gekauft werden. Diese werden dann neu entwickelt und positioniert, um als Core Investment verkauft zu werden. MPC Capital rechnet mit einer vierteljährlichen Vorsteuerrendite von zwölf Prozent ? nach IRR (Internal Rate of Return).

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.