16. September 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Premicon bereitet Biodiesel-Fonds vor

Die Münchener Premicon AG, bislang auf Beteiligungs-angebote an Flusskreuzfahrtschiffen spezialisiert, erweitert ihren Aktionsradius auf den Bereich neue Energien. Das Unternehmen wird in Kürze einen Fonds auf den Markt bringen, über den sich Anleger mit mindestens 20.000 Euro plus Agio an einer Biodiesel-Produktionsanlage in Mecklenburg-Vorpommern beteiligen können.

In dem Bundesland befindet sich nach Angaben des Initiators das größte Rapsanbaugebiet Deutschlands. Raps dient als Rohstoff für die geplante Biodiesel-Herstellung.

Die von Premicon finanzierte Biodiesel-Anlage soll Ende 2006 im Industriehafen von Lubmin fertig gestellt werden. Geplant ist eine Jahreskapazität von 60.000 Tonnen beziehungsweise 67,8 Millionen Liter Biodiesel.

In einer Vorabinformation zu dem Fonds macht Premicon darauf aufmerksam, dass insbesondere vor dem Hintergrund stetig steigender Ölpreise die Alternative Biodiesel zunehmend in den Vordergrund rückt. Zudem werde Biodiesel aufgrund seiner Umweltverträglichkeit sowohl auf europäischer als auch auf nationaler Bene stark gefördert. Beim Premicon-Fonds etwa sind auf eine Beteiligung von 100.000 Euro bis zu 43.000 Euro Fördergelder zu erwarten.

Biodiesel, so Premicon, ist im Gegensatz zu Bioethanol und Biogas bislang der einzige Biokraftstoff für Autos, für den eine ausgeprägte Infra- und Vertriebsstruktur existiert. Er sei inzwischen an bundesweit rund 1.800 Tankstellen erhältlich. ?Der Absatz von Biodiesel wird 2005 über 1,5 Millionen Tonnen betragen?, schreibt der Initiator.

Anlegern verspricht Premicon Ausschüttungen von durchschnittlich 17,5 Prozent pro Jahr bei einem Biodiesel-Preis von 0,57 Euro pro Liter ab Werk. Zum Vergleich: Anfang September 2005 lag der Werkspreis bei 0,70 Euro pro Liter.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Was waren die Klicker der Woche? Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online auf besonders großes Interesse? Unser neues wöchentliches Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Die Top 5 der Woche: Immobilien

Etablierte Metropolen, neue Hochburgen – der Immobilienboom findet deutschlandweit kein Ende. Das spiegelte sich in dieser Woche auch in den meistgeklickten Immobilien-Beiträgen auf Cash.Online wieder.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Auch in dieser Woche hat die Cash.Online-Redaktion untersucht, welche Investmentfonds-Themen die Leser am stärksten interessierten. Die fünf meistgeklickten Artikel des Ressorts finden sie hier:

mehr ...

Berater

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lars Schnidrig rückt zum CEO von Corestate auf

Der Aufsichtsrat der Corestate Capital Holding S.A., zu der unter anderem der Asset Manager Hannover Leasing gehört, hat Lars Schnidrig für vier Jahre zum neuen Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzenden des Vorstands berufen. Er hat ein ambitioniertes Ziel.

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...