Wölbern startet Österreich 04

Das Bankhaus Wölbern startet den Vertrieb seines neuen Österreich 04-Fonds. Er investiert in das Bürogebäude ?Bergkristall? im Herzen von Wien.

Das Fondsvolumen beläuft sich auf 176 Millionen Euro, davon 88 Millionen Euro Eigenkapital. Anleger können sich ab einer Zeichnungssumme von 15.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen.

Die Immobilie ist zu 95 Prozent mit einem unbefristeten, erstmalig im Jahr 2020 kündbaren Mietvertrag an die Bank Austria Creditanstalt vermietet. Die Gesellschaft zählt zu den Marktführern im österreichischen Bankengeschäft. Die Immobilie, die über rund 69.400 Quadratmeter Nutzfläche verfügt, wurde speziell für die Bank erbaut.

?Der Wiener Büroimmobilienmarkt profitiert von der Bedeutung der Stadt als Wirtschafts- und Finanzzentrum?, sagt Marco Gebhard, Direktor ?Sales & Marketing? beim Bankhaus Wölbern. ?Vor allem aufgrund seiner zentralen Lage und seiner Nähe zu den mittel- und osteuropäischen Städten wird Wien auch künftig ein attraktiver Standort für Unternehmen bleiben.?

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.