Anzeige
Anzeige
26. Oktober 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

H. J. Schünemann ist wieder da

H. Jürgen Schünemann, ein Urgestein der Branche, ist wieder im Markt für geschlossene Publikumsfonds aktiv.
Als geschäftsführender Gesellschafter der Vevis Gesellschaft für Vermögenswerte mbH & KG, Berlin, hat er jüngst den Alpha Patentfonds auf den Markt gebracht, der die Investition in Patentverwertungsrechte plant. Daneben organisiert Vevis den Vertrieb des Helios Life UK, der in den Zweitmarkt für britische Lebensversicherungen investiert. Initiator der beiden Fonds ist eine Tochtergesellschaft der österreichischen Euram Bank AG, Wien. Vevis hat bei der Konzeption beraten und fungiert als Vertriebskoordinator.

Schünemann war von 1983 bis 1994 sowie von 2001 bis Mitte 2003 Geschäftsführer bei der Aachener Fundus-Gruppe von Anno August Jagdfeld und in der Zwischenzeit (1994 bis 2000) Mitglied des Vorstands des Berliner Immobilienfonds-Initiators KagHag. Seitdem war es still um den Vertriebsprofi geworden, der im September 2003 zusammen mit Heinz E. Leipe, ebenfalls ein ehemaliger Fundus-Manager mit Zwischenstation bei der KapHag, die Vevis gründete. ?Wir haben zunächst einige Privatplatzierungen begleitet und 2005/2006 Zertifikate auf US-amerikanische Risikopolicen mit einem Volumen von etwa 60 Millionen US-Dollar ausschließlich mit institutionellen Vertriebspartnern platziert?, sagt Schünemann im Gespräch mit cash-online.

Der Alpha Patentfonds verfügt über ein Emissionskapital von 50 Millionen Euro und soll innerhalb von vier Jahren Rückflüsse von 170 Prozent des Kapitals erwirtschaften. Kooperationspartner für die Auswahl erfolgsträchtiger Patente ist die Steinbeis-Gruppe mit Hauptsitz in Stuttgart, ein marktführendes Institut für Technologie- und Wissenstransfer. Die Investitionen erfolgen über ein Genussrecht, die Anleger erzielen laut Prospekt Einkünfte aus Kapitalvermögen.

Der Helios Life UK soll über ein partiarisches Darlehen der luxemburgischen Helios Life S.A. in ein Portfolio britischer Zweitmarktpolicen investieren. Portfolioverwalter vor Ort ist die Portfolio Link Plc, Isle of Man. Der Prospekt wurde vor wenigen Tagen von der BaFin gestattet.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

GDV-Statistik: Mehr Einbrüche im Winter

Die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche nimmt von Oktober bis März im Schnitt um 40 Prozent zu. Das zeigen die Statistiken des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Immobilien

Mit diesen Kosten müssen Wohnungseigentümer planen

Eigentümer einer Wohnung müssen keine Miete mehr zahlen, doch sollten sie neben den Kreditraten auch die Kosten für Instandhaltung und das Hausgeld einplanen. Baufi24 hat zusammengefasst, welche Kosten anfallen und was Wohnungsbesitzer beachten sollten.

mehr ...

Investmentfonds

“Kreditanalyse ist wichtiger denn je”

Seit der Finanzkrise ist fast ein Jahrzehnt vergangen, doch die Effekte an den Kreditmärkten sind weiterhin spürbar. Ein Gastbeitrag von Tatjana Greil-Castro von Muzinich & Co.

mehr ...

Berater

“Family Offices haben die Finanzkrise besser überstanden”

Das Bayerische Finanz Zentrum (BFZ) hat seit 2008 in insgesamt fünf Studien den Family-Office-Markt im deutschsprachigen Raum untersucht. BFZ-Präsident Professor Dr. Wolfgang Gerke hat mit Cash. über die Ergebnisse der Studienreihe und die letzte Erhebung gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity verkauft weiteres Objekt aus dem Fonds Nr. 6

Die Publity AG aus Leipzig hat für den geschlossenen Publikums-AIF „Publity Performance Fonds Nr. 6“  einen 3.000 Quadratmeter großen Bürokomplex in Unterschleißheim (Landkreis München) veräußert.

mehr ...

Recht

Erbrecht: Ausgleichspflicht bei Berliner Testamenten

Das sogenannte Berliner Testament ist in Deutschland eine der beliebtesten und zahlenmäßig häufigsten Testierformen. In der Praxis kann dabei jedoch zu erheblichen Komplikationen kommen, etwa was die Ausgleichspflichten der Erben angeht.

mehr ...