LF AG: Energiefonds-Bündnis geschlossen

Im Bereich der Energiefonds will die Lloyd Fonds AG, Hamburg, künftig mit der energyone Ltd. kooperieren. Die beiden Unternehmen wollen in den nächsten Jahren Energiefonds mit einem jährlichen Investitionsvolumen von bis zu 100 Millionen Euro realisieren.

Eine gemeinsam geschlossene Rahmenvereinbarung räumt Lloyd Fonds ein Erstzugriffsrecht auf die von energyone angebotenen Projekte ein. Dabei wurde die Realisierung von Projekten in Spanien, Kanada und Deutschland vereinbart. Bereits für 2006 ist das erste gemeinsame Projekt geplant.

Weitere Projekte für die nächsten Jahre sind bereits in Planung. ?Derzeit besteht eine große Nachfrage nach geschlossenen Fonds im Bereich regenerativer Energien, insbesondere beiinstitutionellen Partnern?, sagt Lloyd Fonds-Chef Dr. Torsten Teichert. ?Wir gehen deshalb davon aus, dass erneuerbare Energien im internationalen Rahmen ein großer Wachstumsmarkt sind. Vor diesem Hintergrund ist energyone zur Verfolgung unseres Wachstumskurses in diesemBereich ein idealer Partner für uns.?

Beim in Birmingham angesiedelte Unternehmen energyone handelt es sich um einen Zusammenschluss etablierter Firmennetzwerke. Mitarbeitern und Partnern in Europa, Amerika, Asien und im Mittleren Osten sichern laut Lloyd Fonds die internationale Kompetenz von energyone.

Das Netzwerk hat bislang den Bau von über 100 Windkraftanlagen in Europa mit einem Gesamtvolumen von 180 Millionen Euro realisiert.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.