LF bringt Inlandsimmobilienfonds

Die Hamburger Lloyd Fonds AG (LF) startet den Vertrieb des geschlossenen Immobilienfonds ?Immobilienportfolio Köln?.
Der Fonds investiert in drei Bürogebäude im Stadtbezirk Köln-Lindenthal. Die Objekte sind zu 100 Prozent einschließlich einer Mietgarantie für eine Teilfläche vermietet. Die durchschnittliche Mietlaufzeit beträgt rund zehn Jahre.
Das Investitionsvolumen des neuen Fonds beläuft sich auf 58,451 Millionen Euro, davon Eigenkapitalvolumen liegt bei 21,650 Millionen Euro. Anleger können sich ab 15.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio an dem Fonds beteiligen. Die prognostizierte Auszahlung beträgt ab dem 1. Dezember 2006 über die gesamte Laufzeit 6,3 Prozent jährlich, bezogen auf das eingezahlte Kommanditkapital ohne Agio. Die geplante Laufzeit des Fonds ist auf zehn Jahre festgelegt.

Die drei Büroobjekte verfügen über eine Gesamtmietfläche von rund 23.125 Quadratmetern. Der Erwerbspreis der Fondsimmobilien entspricht durchschnittlich etwa dem 14,53-fachen der geplanten Jahresnettomieten zum Erwerbszeitpunkt. Eines der Gebäude in der Dürener Straße wurde im Jahr 2006 neu errichtet, das andere im Jahr 2002. Das dritte Objekt befindet sich in der Horbeller Straße und besteht aus zwei Gebäudeteilen. Während das Gebäude A aus dem Jahr 1988 in 2006 komplett modernisiert wurde und bereits an den Mieter übergeben ist, befindet sich Gebäude B noch im Bau und wird voraussichtlich im Frühjahr 2007 fertiggestellt..

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.