Neuer Flottenfonds von Hansa Treuhand

Das Hamburger Emissionshaus Hansa Treuhand meldet sich nach langer Zurückhaltung bei der Fondsemission mit dem
HT Flottenfonds IV zurück.
Angeboten wird die Beteiligung an zwei Containerschiffen mit einem Volumen von je 2.794 TEU und einem Doppelhüllentanker der Suezmax-Klasse mit 160.183 tdw.

Die beiden in Korea gebauten Containerschiffe haben je eine Länge von 212 m und eine Breite von 32 m. Sie erreichen eine Geschwindigkeit von 23 Knoten. Unter den Charternamen ?ITAL ONORE? und ?ITAL OCEANO? sind sie langfristig an die Evergreen-Tochter Italia Marittima zu einem Tagessatz von je 22.850 US-Dollar verchartert.
Der 274 m lange und 48 m breite Rohöltanker ?HS ACINA? wurde im Juni 2006 durch die Fondsgesellschaft übernommen und verbucht nach Angaben des Initiators seitdem weit über Prospektkalkulation liegende Charterraten. Langfristig ist eine Einnahmepoolung bei allen drei Schiffen vorgesehen.

Anleger können sich an dem Fonds mit einer Summe von zumindest 20.000 Euro zuzüglich drei Prozent Agio beteiligen. Das Beteiligungsangebot ist als reiner Tonnagesteuerfonds mit einer Laufzeit von 18 Jahren konzipiert und soll Ausschüttungen von durchschnittlich 9,3 Prozent jährlich bringen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.