UG Hahn: Voraussichtlich Ende Oktober notiert

Die Hahn-Immobilien-Beteiligungs AG, Bergisch-Gladbach, hat den Platzierungspreis im Rahmen ihres IPOs gemeinsam mit der Frankfurter Emissionsbank Concord Effekten AG auf 10 Euro je Aktie festgelegt.
Wie das Unternehmen weiter mitteilt, wurde in der Folge das Angebot auf zwei Millionen neue, auf den Inhaber lautende Stückaktien reduziert. Die Aktien konnten überwiegend bei auf Immobilien spezialisierten institutionellen Investoren aus dem europäischen Ausland platziert. Sämtliche platzierten Aktien stammten aus einer Barkapitalerhöhung, so dass es nicht zum Verkauf von Aktien aus Altaktionärsbesitz gekommen sei, so eine Unternehmensmitteilung. Damit fließt der Emissionserlös in voller Höhe dem Unternehmen zu. Die Aufnahme der Notierung im Geregelten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse wird voraussichtlich am 30. Oktober 2006 erfolgen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.