HCI: 15 Prozent mehr platziert

Die HCI Capital AG, Hamburg, hat im ersten Quartal 2007 rund 139 Millionen Euro Eigenkapital platziert und damit den Fondsabsatz um 14,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesteigert.

Besonders erfolgreich verlief der Absatz von Schiffsfonds, der sich im Vergleich zum ersten Quartal 2006 um 54,1 Prozent auf 77,6 Millionen Euro erhöhte. Private-Equity-Fonds brachen hingegen um 63 Prozent auf drei Millionen Euro platziertes Eigenkapital ein.

Den Konzernüberschuss steigerte das Emissionshaus um 31,7 Prozent auf 9,9 Millionen Euro, den Umsatz um 11,2 Prozent auf 31,8 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr 2007 rechnet Vorstands-Chef Harald Christ mit einem Überschuss von 31 Millionen Euro.

Das Unternehmen teilt außerdem mit, dass Dr. Olaf Streuer in der zweiten Jahreshälfte die Leitung der Investor Relations bei HCI übernimmt. Streuer, der derzeit noch die Unternehmenskommunikation bei der DG Hyp in Hamburg leitet, tritt die Nachfolge von Oliver Heitmann an. Dieser nimmt ?eine neue Herausforderung in der Private-Equity-Branche? wahr, so die HCI-Mitteilung.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.