ILG meldet Verkaufserfolg

Die ILG Planungsgesellschaft für Industrie- und Leasingfinanzierungen mbH, München, meldet den Verkauf des Objektes ihres ILG Fonds Nr. 15 und dessen Auflösung nach 20 Jahren Laufzeit. Der Gesamtrückfluss an die Anleger belaufe sich auf rund 300 Prozent der Einlage von insgesamt rund 4,4 Millionen Euro. Die Rendite bei Spitzensteuersatz betrage etwa 7,6 Prozent pro Jahr nach Steuern, so die ILG-Mitteilung.

Käufer des SB-Marktes in dem Städtchen Höchberg (bei Würzburg) sei eine Gesellschaft der TMW Pramerica Property Gruppe. Die 10.000 Quadratmeter Nutzfläche seien vor kurzem für weitere 15 Jahre von der REWE-Gruppe angemietet worden.

Allerdings: In der ILG-Leistungsbilanz für 2005 ist der Verkauf des Objektes bereits aufgeführt. Der Kaufvertrag wurde demnach schon am 12. Juli 2006, also vor knapp einem Jahr, geschlossen. ?Der Kaufvertrag umfasste vor der Übergabe an den Käufer einen grundlegenden Umbau, der erst kürzlich abgeschlossen wurde?, erklärt Vertriebskoordinator Martin Brieler. Die ILG habe den Verkauf nicht vor der Übergabe und der Abnahme durch den Käufer melden wollen, so Brielers Begründung für die späte Pressemitteilung.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.