Lloyd Fonds bringt Flieger-Duo

Die Lloyd Fonds AG, Hamburg, bringt ihren zweiten Flugzeugfonds auf den Markt. Das Air Portfolio II investiert in zwei neue Flugzeuge des Typs Airbus A319. Die Flieger sollen im Juli 2008 bzw. im März 2009 ausgeliefert werden und sind jeweils für mindestens zehn Jahre an die Fluggesellschaft Hamburg International, Hamburg, vermietet.

Die Ausschüttungen des Fonds sollen 2009 mit 7,75 Prozent der Einlage beginnen und bis 2024 auf 13 Prozent steigen. Die prognostizierte Gesamtauszahlung in diesem Zeitraum gibt Lloyd Fonds mit etwa 241 Prozent an. Das steuerliche Konzept sieht die Einkunftsart ?Vermietung und Verpachtung? vor; dadurch wird Gewerbesteuer vermieden und ein späterer Veräußerungsgewinn ist nach aktueller Rechtslage steuerfrei.

Das Investitionsvolumen des Fonds beträgt rund 61 Millionen Euro, davon 26,5 Millionen Euro Eigenkapital. Die Mindestbeteiligung liegt bei 15.000 Euro plus fünf Prozent Agio. Der Vertrieb soll ?in Kürze? beginnen, so die Mitteilung von Lloyd Fonds. (sl)

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.