Doric startet Vertrieb

Doric Asset Finance, Offenbach, hat den Vertrieb des Doric TransPortFolio gestartet. Mit dem neuen Angebot können sich Anleger mit einer Zeichnung an sieben Investitionsgütern des Transportsektors beteiligen.

Ab einer Mindestbeteiligungssumme von 10.000 US-Dollar zuzüglich fünf Prozent Agio investiert der Anleger in vier Passagierflugzeuge und drei Schiffe. Im Portfolio befinden sich eine Boeing 777-300ER, die Airbus-Typen A330-200 und A320-200 sowie das Frachtflugzeug Boeing 747/8F. Die drei Schiffe, in die insgesamt 40 Prozent der Investition fließen sollen, sind laut Doric ein Tanker, ein Containerschiff und ein Massengutfrachter.

Die Leasingverträge der Flugzeuge belaufen sich auf zehn plus zwei Jahre, die Charterverträge der Schiffe auf fünf Jahre, so Doric.

In der Erwerbs- und Verwaltungsphase der Zielfondsbeteiligungen bis 2024 betragen die prognostizierten Ausschüttungen laut Doric jährlich zwischen 6,25 und sieben Prozent der Kapitaleinlage. Während der prognostizierten Veräußerungsphase bei den Zielfonds sollen insgesamt weitere 108 Prozent der Kapitaleinlage ausgeschüttet werden. Den prognostizierten Gesamtmittelrückfluss vor Steuern gibt Doric mit rund 210 Prozent an. (mo)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.