Anzeige
21. Mai 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Immobilienfonds der Hahn Gruppe

Die Hahn Gruppe, Bergisch-Gladbach, startet den Vertrieb des Pluswertfonds 144, der in einen Verbrauchermarkt in der Innenstadt von Ravensburg investiert.
Das Objekt ist für zwölf Jahre an die Lebensmittelkette Edeka und den Elektronikartikelhändler Mega Company vermietet. Die im Jahr 2007 errichtete Immobilie verfügt über eine Gesamtfläche von 5.280 Quadratmeter und 337 Stellplätze.

Das Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds beträgt 10,7 Millionen Euro, davon sollen 3,7 Millionen Euro Eigenkapital bei Anlegern eingesammelt werden, die sich ab einer Summe von 20.000 Euro beteiligen können. Die anfänglichen Ausschüttungen prognostiziert der Initiator mit 4,25 Prozent pro Jahr.

Die Rheinländer haben sich bei der Fondskonstruktion eine Besonderheit einfallen lassen: ?Die Konzeption ermöglicht grundsätzlich die Übertragung von Veräußerungsgewinnen, insbesondere aus der Veräußerung von Grund und Boden sowie Gebäuden, und von aus früheren Verkaufserlösen gebildeten Rücklagen gemäß Paragraf 6b Einkommensteuergesetz (EStG) auf den Fonds?, erläutert Thomas Kuhlmann, Geschäftsführer der Hahn Fondsmanagement GmbH. Denn bei der Veräußerung von Betriebsvermögen komme es häufig zur Aufdeckung erheblicher stiller Reserven, deren Besteuerung den Verkaufserlös schmälern.

Paragraf 6b EStG erlaubt jedoch, den angefallenen Gewinn auf ein anderes begünstigtes Wirtschaftsgut zu übertragen oder vorübergehend in eine Rücklage zu einzustellen. Durch eine Beteiligung am Pluswertfonds 144 würde dem Anleger ein solches Wirtschaftsgut mittelbar zugewiesen und die Steuerlast gesenkt, so der Emittent in seiner Mitteilung. (af)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Sozialverband VdK: Mütterrente nicht auf Grundsicherung anrechnen

Der Sozialverband VdK hat die Bundesregierung zu Korrekturen bei der Mütterrente aufgefordert, um zu verhindern, dass diese bei ärmeren Frauen auf die Grundsicherung im Alter angerechnet wird.

mehr ...

Immobilien

Kaufpreise bei Eigentumswohnungen ziehen weiter kräftig an

Seit Jahren kennen Immobilienpreise nur eine Richtung: Nach oben. Manch Beobachter fühlt sich an die “Preisblasen” erinnert, die vor zehn Jahren eine globale Finanzkrise auslösten.

mehr ...

Investmentfonds

Chancen im IT-Sektor

Die US-Wirtschaft wäre ohne den IT-Sektor bedeutungslos. Der Sektor hat den US-Aktienmarkt getrieben und macht mehr als ein Viertel des Marktes aus. Welche Gründe noch dafür sprechen, in Technologietitel aus den USA zu investieren: Gastbeitrag von Tine Choi, Danske Invest.

mehr ...

Berater

Verbraucherschützer fordern strengere Regeln für Geldanlage-Roboter

Verbraucherschützer verlangen von der Finanzaufsicht Bafin schärfere Regeln für Geldanlage-Roboter im Internet. Die Qualität der noch recht neuen Instrumente, die Sparern eine automatisierte Vermögensverwaltung anbieten, sei für Anleger schwer zu beurteilen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Fondsbörse warnt erneut vor “Lockangebot”

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG entrüstet sich erneut über ein Angebot, wonach den Anlegern der Kauf ihrer Fondsanteile weit unter dem Zweitmarktkurs angeboten wird. In diesem Fall ist die Diskrepanz besonders groß.

mehr ...

Recht

Erbbaurecht: Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks

Kommunen, Kirchen und Stiftungen vergeben häufig Erbbaurechte. Als “Eigentum auf Zeit” können diese gerade für junge Familien mit wenig Eigenkapital eine Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks darstellen. Die Hamburgische Notarkammer erklärt.

mehr ...