Nordcapital setzt weiter auf Massengutfrachter

Der Hamburger Initiator Nordcapital investiert mit dem neuen Beteiligungsangebot MS „E.R. Brazil“ in einen Massengutfrachter mit einer Kapazität von 179.436 Tonnen.

Gefertigt wird der Capesize-Bulker von der koreanischen Werft Hyundai Heavy Industries, im März 2010 soll er vom Stapel laufen. Die MS „E.R. Brazil“ werde mit zehn baugleichen Schiffen im Einnahmepool der Vertragsreederei E.R. Schiffahrt beschäftigt, vier Charterer seien mit durchschnittlichen Laufzeiten von acht Jahren engagiert, so Nordcapital.

Das Investitionsvolumen beträgt 81 Millionen Euro, davon 30 Millionen Euro Investorenkapital. Anleger können sich ab 15.000 Euro plus fünf Prozent Agio beteiligen. Die prognostizierten Auszahlungen sollen ab April 2010 mit acht Prozent pro Jahr beginnen, und bis zum Laufzeitende im Dezember 2026 schrittweise auf 22 Prozent ansteigen. Insgesamt stellt das Emissionshaus eine Gesamtauszahlung von 243,4 Prozent in Aussicht. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.