Anzeige
19. September 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VGF will staatliche Regulierung

Der Verband geschlossene Fonds e.V. (VGF), Berlin, strebt eine gesetzliche Regulierung der Branche an. Das sagten übereinstimmend Dr. Joachim Seeler, Vorstandsvorsitzender des VGF und Geschäftsführer des Emissionshauses Hamburg Trust, sowie Dr. Torsten Teichert, VGF-Vorstand und Chef der Hamburger Lloyd Fonds AG, bei einem Pressegespräch in München.

Es müsse sich um eine für geschlossene Fonds ?passende? Regulierung handeln, betonte Seeler. Eine Banklizenz beispielsweise sei für Emissionshäuser nicht notwendig. Die Branche müsse von sich aus tätig werden, so Seeler, da sie immer wieder auch von Gesetzesänderungen betroffen sei, die nicht auf geschlossene Fonds gemünzt seien. Noch vor zwei Jahren hatte sich der Verband vehement dagegen gewehrt, im Rahmen der Umsetzung der europäischen Finanzmarktrichtlinie MiFID unter eine Regulierung zu fallen.

Im VGF, der hauptsächlich etablierte Anbieter zu seinen Mitgliedern zählt, herrsche Konsens darüber, dass eine Regulierung notwendig sei, sagte Seeler. Welche konkreten Ziele und Maßnahmen in der Diskussion mit der Politik angestrebt werden sollen, werde derzeit verbandsintern diskutiert. Seeler erwartet indes keine ?Lex geschlossene Fonds?, sondern die Zuordnung zu einer bestehenden gesetzlichen Regulierung, etwa die Einstufung der Emissionshäuser als Finanzdienstleistungsinstitut gemäß dem Kreditwesengesetz. Generell müsse die Gesetzesänderung die Haftung, die Frage der Aufsicht und die Europafähigkeit der Fonds umfassen.

Teichert prognostizierte, dass es in fünf Jahren nur noch 50 Emissionshäuser mit Marktbedeutung geben wird. Ein Großteil der derzeit etwa 300 Anbieter, inklusive ? so Teichert ? ?Krethi und Plethi?, werde vom Markt verschwinden. Der Grund werde in den meisten Fällen allerdings nicht die gesetzliche Regulierung sein, sondern die zunehmend restriktive Haltung der Banken, insbesondere bei der Vorfinanzierung von Projekten, fügte er hinzu. (sl)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...