Wölbern startet neuen Holland-Fonds

Die Wölbern Invest AG, Hamburg, meldet den Vertriebsbeginn für das Beteiligungsangebot Holland 65 mit einem Bürogebäude im niederländischen Zaandam.

Die Immobilie ist bis Ende 2023 komplett an zwei Unternehmen des Einzelhandelskonzerns Ahold vermietet. Die prognostizierten Auszahlungen liegen laut Wölbern bei anfänglich 6,5 Prozent und sollen auf sieben Prozent ab 2017 steigen. Das Investitionsvolumen betrage 93 Millionen Euro, davon 44 Millionen Euro Eigenkapital. Eine Beteiligung ist ab 15.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio möglich. Die Laufzeit ist auf elf Jahre avisiert.

Allerdings: Offiziell hat Wölbern den Vertrieb bereits am 15. September per Pflichtanzeige in der ?Financial Times Deutschland? gestartet. Dass der tatsächliche Vertriebsbeginn erst jetzt vermeldet wird, begründet das Unternehmen auf Nachfrage von cash-online mit ?Verzögerungen im Vertriebskalender der Vertriebspartner?. (mo)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.