Buss plant Immobilienfonds und holt Peter Kallmeyer

Der Hamburger Initiator Buss Capital will zukünftig auch Immobilienfonds auflegen und hat die Geschäftsführung durch Peter Kallmeyer verstärkt.

Kallmeyer war bis September 2007 geschäftsführender Gesellschafter bei der Hamburger Nordcapital-Gruppe und dort für das Immobiliengeschäft verantwortlich. Vorherige Stationen waren die Deutsche-Bank-Tochter DB Real Estate sowie von 1993 bis 2000 die Leitung des Bereichs geschlossene Immobilienfonds und der Treuhand beim Bankhaus Wölbern, Hamburg.

Buss Capital gehört zur Logistik-Gruppe Buss und hat seit 2003 zwölf Container-, zwei Kreuzfahrt- und zwei Containerschiffsfonds aufgelegt. Die ebenfalls zur Buss-Gruppe gehörende Ixocon GmbH entwickelt, vermietet und verwaltet Logistikimmobilien und Gewerbeparks. Mit einer vermieteten Fläche von etwa 400.000 Quadratmetern an 18 Standorten ist Ixocon nach eigenen Angaben einer der führenden Anbieter von Logistik-Immobilien in Deutschland.

Buss Capital werde bei Immobilienfonds die Zusammenarbeit mit Ixocon ausbauen, aber auch eigenständige Publikumsfonds mit Immobilien im Ausland auflegen, so Dr. Johann Killiger, geschäftsführender Gesellschafter der Buss-Gruppe. Bislang habe Buss Capital Ixocon-Immobilien als Private Placements auf den Markt gebracht. (sl)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.