HCI senkt Personal- und Sachkosten

Das Hamburger Emissionshaus HCI Capital hat im Zuge des anhaltend schwachen Marktumfelds Sparmaßnahmen beschlossen, denen auch 36 Arbeitsplätze an den Standorten Hamburg und Bremen zum Opfer fallen.
Das Maßnahmenpaket beinhalte HCI-Angaben zufolge eine Senkung der Personalkosten um rund 1,1 Millionen Euro im laufenden Jahr und 4,2 Millionen Euro im Jahr 2010. Bereits seit Oktober 2008 seien einige Stellen nicht wieder neu besetzt worden.Einsparpotenzial sah die Konzernführung offenbar auch im Bereich der Sachkosten, das auf insgesamt rund 8,5 Millionen Euro aufgestockt wird. Für das Jahr 2010 rechnet das HCI-Management mit Einsparungen von rund 14 Millionen Euro gegenüber dem abgelaufenen Geschäftsjahr 2008. (af)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.