Wölbern platziert mehr Eigenkapital

Das Hamburger Emissionshaus Wölbern Invest AG platzierte eigenen Angaben zufolge in 2008 rund 200 Millionen Euro Eigenkapital. Damit sammelte der Initiator rund 35 Prozent mehr als im Vorjahr ein, als knapp 170 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben werden konnte.

Als stärkster Bereich präsentierte sich in 2008 das Segment Real Estate, gefolgt von Private Equity und Global Transport, so eine Sprecherin.

Zudem gibt Wölbern bekannt, im Dezember ?eine wesentliche Kapitalerhöhung? vollzogen und die Rücklagen auf nahezu das Dreifache erhöht zu haben. Zu exakten Zahlen machte das Unternehmen aber auch auf Anfrage keine Angaben.

Die in der Leistungsbilanz aufgeführte Entwicklung der Ausschüttungen in 2008 hat laut Wölbern weiterhin Bestand: Bei 16 Fonds verläuft die prognostizierte Auszahlung prospektgemäß, bei fünf Fonds unter Plan. (mo)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.