BVK-Geschäftsführerin Höppner geht nach Brüssel

Dörte Höppner, Geschäftsführerin des Bundesverbands Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK), wechselt im Laufe des ersten Halbjahres 2011 von Berlin nach Brüssel. Dort übernimmt sie als neue Generalsekretärin die Leitung des europäischen Private-Equity-Verbands EVCA (European Private Equity and Venture Capital Association).

Dörte Höppner, BVK
Dörte Höppner

Höppner leitet die Geschäfte des BVK seit Mai 2007, ihre Nachfolge ist bislang noch nicht geregelt, wie der Verband mitteilt. An der Spitze der europäischen Interessenvertretung der Private-Equity-Branche ist sie künftig als Lobbyistin auf internationaler Ebene gefordert.

„Immer mehr Gesetze haben ihren Ursprung in Brüssel. Hier gilt es, sich transparent und konstruktiv in die Prozesse einzubringen”, erklärt Höppner. Durch eine umfassende Branchenkommunikation müsse überzeugend und schlüssig dargestellt werden, “welche herausragende Bedeutung Beteiligungskapital für die Unternehmen in Europa hat“, so die künftige EVCA-Leiterin weiter. (hb)

Foto: BVK

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.