9. Dezember 2010, 11:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DZAG-Zweitmarkt-Umsatz: Schiffe nehmen Fahrt auf

Das Hamburger Makler- und Handelshaus für geschlossene Fondsanteile Deutsche Zweitmarkt AG (DZAG) registrierte im November 271 öffentliche Handelsabschlüsse über geschlossene Schiffsbeteiligungen mit einem Gesamtvolumen von nominal 14,83 Millionen Euro. Im Vormonat wechselten lediglich 160 Anteile mit einem Volumen von 6,56 Millionen Euro den Besitzer.

Schiff-127x150 in DZAG-Zweitmarkt-Umsatz: Schiffe nehmen Fahrt auf Obgleich der durchschnittliche Kurs aller Transaktionen mit 75,04 Prozent um 1,75 Prozentpunkte unter dem Oktober-Durchschnitt gelegen habe, seien erstmals seit Mai 2009 wieder ausschließlich Kurse über 100 Prozent unter den Top-Ten vertreten.

Angeführt wird das DZAG-Fondsranking von dem Rohöltanker MT Canadian Sun des Initiators Lloyd Fonds mit einem Kurs von 136,10 Prozent. Das Schlusslicht der Gesamtrangfolge bildeten im November die MPC-Schiffe MS Santa Giuliana und MS Santa Giovanna aus dem Hause MPC mit einem Handelskurs von 15,0 Prozent.

„Die MS Santa Giuliana und Santa Giovanna haben in ihrem Einnahmepool mit drei weiteren Santa ‚G’-Schiffen eine schwere Zeit hinter sich. Alle fünf Poolschiffe lagen in 2009 komplett auf“, erklärt Björn Meschkat, Vorstand der Deutschen Zweitmarkt AG. Mittlerweile habe MPC jedoch ein Sanierungskonzepte für den gesamten Pool umsetzen können, das auch zusätzliches Kapital von Alt- und Neuanlegern eingeschlossen habe. Allerdings könne die aktuelle Charterrate von durchschnittlich 5.300 US-Dollar pro Tag noch nicht die Betriebskosten von rund 6.800 US-Dollar täglich. „Hinzu kommt, dass die in den Jahren 1996/97 in Fahrt gesetzten Schiffe mit je rund 44 Millionen US-Dollar nicht gerade preiswert eingekauft wurden – der derzeitige Neupreis für ein solches Schiff liegt bei etwa 35 Millionen US-Dollar. In Anbetracht der Tatsache dass zudem keines der fünf Poolschiffe bisher entschuldet werden konnte, sind 15 Prozent Handelskurs derzeit marktgerecht“, sagt Meschkat.

Der Deutsche Zweitmarktindex für die Assetklasse Schiff (DZX), der die Kursentwicklung abbildet, schloss am 26. November 2010 bei 997,66 Punkten, ein Plus von 26,24 Punkte gegenüber Ende Oktober. (af)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] AG (DZAG) registrierte im November 271 öffentliche Handelsabschlüsse über geschlossene […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von DZAG-Zweitmarkt-Umsatz: Schiffe nehmen Fahrt auf | Mein besster Geldtipp — 9. Dezember 2010 @ 12:06

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Au Backe: Was zahlt meine Zahnzusatzversicherung?

Welche Behandlungen übernimmt meine Zahnzusatzversicherung und welche Kosten kommen auf mich zu. Eine aktuelle Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt zeigt, dass die Deutschen hier Wissenslücken haben. Und das kann teuer werden.

mehr ...

Immobilien

Baunebenkosten: So überwindet man die Eigenkapital-Hürde

Deutschland liegt bei der Wohneigentumsquote im europäischen Vergleich immer noch auf einem Abstiegsplatz. Ein wichtiger Grund dafür: Die Nebenkosten beim Immobilienerwerb sind hierzulande so hoch, dass sie für viele das Haupthindernis auf dem Weg in die eigenen vier Wände sind. Wie Bauwillige in vier Schritten diese Eigenkapitalhürde dennoch meistern können.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welche waren die fünf relevantesten Meldungen der Woche vom 18. Februar im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Risikominimierung: „Dann investieren, wenn Aktienkurse wieder deutlich abgetaucht sind“

Die Kurse sind zum Ende des vergangenen Jahres deutlich eingebrochen. Durch die Verabschiedung des Zinserhöhungszyklus steigen diese aktuell allerdings wieder an. Entwicklungen lassen laut Andreas Dagasan, Leiter Globale Aktien bei Bantleon, Rückschlüsse auf erhöhte Risiken zu.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in der Woche vom 18. Februar auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im unserem wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Reform in Sicht: Wandel der Pflegeversicherung in eine Teilkaskoversicherung?

Die derzeitigen Kosten für Pflegeleistungen sind so hoch wie noch nie. Dennoch steigen sie stetig weiter und treiben viele Pflegebedürftige in die Sozialhilfe. Hamburg spricht sich nun für eine Reform aus. Was dies bedeutet und warum sich nun dringend etwas ändern muss.

mehr ...