7. Mai 2010, 13:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

FHH bietet Beteiligung an Kölner Bezirksrathaus und kündigt Neues für 2010 an

Anleger der Offerte FHH Immobilien 7 von Fondshaus Hamburg investieren in ein zehn Jahre altes Büroobjekt, das die Stadt Köln bis Ende 2029 gemietet hat und in dem ein Bürgeramt, die Volkshochschule, die Bibliothek und das Rathaus des Stadtteils Nippes untergebracht ist.

FHH 2-127x150 in FHH bietet Beteiligung an Kölner Bezirksrathaus und kündigt Neues für 2010 an

Innenansicht der Fondsimmobilie

Das siebengeschossige Gebäude verfügt über eine Gesamtmietfläche von 15.000 Quadratmetern sowie 156 Tiefgaragenstellplätzen und wurde im Jahr 1999 fertiggestellt. Die Hanseaten haben das Objekt eigenen Angaben zufolge zum 16-fachen der kalkulierten Jahresmiete von einem privaten Family Office erworben, ohne dem üblichen Bieterverfahren ausgesetzt zu sein. Die jährliche Miete ist zu Anfang des Jahres auf rund 2,33 Millionen Euro (etwa zwölf Euro pro Quadratmeter) angehoben worden und soll vertragsgemäß erneut im Jahr 2015 steigen. Die Veräußerung des Gebäudes durch die Fondsgesellschaft ist für Ende des Jahres 2020 vorgesehen, für das der Staffelmietvertrag wieder eine Erhöhung des Mietzinses vorsieht.

Das Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds beträgt knapp 42 Millionen Euro, von denen rund 29 Millionen Euro die Anleger beisteuern sollen. „Aufgrund des langfristigen Mietvertrages mit einem staatlichen Mieter und dem geplanten Eigenkapitalanteil von 69 Prozent haben wir bei diesem Angebot die Sicherheit für unsere Anleger in den Mittelpunkt gestellt“, sagt Angelika Kunath, für den Immobilienbereich zuständige Geschäftsführerin bei Fondshaus Hamburg. Nicht zuletzt aufgrund einer exklusiven Vertriebsvereinbarung mit der Stadtsparkasse Köln rechnet sie mit einem zügigen Platzierungsverlauf der Offerte.

Anleger, die sich ab 10.000 Euro nebst fünf Prozent Agio beteiligen können, sollen anfänglich 5,25 Prozent ihrer Einlage als jährliche Ausschüttung erhalten. Über die kalkulierte Laufzeit von elf Jahren sollen diese auf sechs Prozent pro Jahr steigen.

Wie das Emissionshaus weiter mitteilt, befänden sich aktuell mehrere Objekte in der Prüfung. In Kürze wolle der Initiator einen Projektentwicklungsfonds auf den Markt bringen, der in die Ratinger Vertriebsniederlassung des Telekommunikationsunternehmens Vodafone investiert. Auch mit gemischt genutzten Gebäuden (Wohnen/Einzelhandel) ließen sich nach Einschätzung der FHH-Fondskonzeptionäre interessante Beteiligungsangebote entwickeln. (af)

Fotos: Fondshaus Hamburg

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Cash.-Magazin, Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: FHH bietet Beteiligung an Kölner Bezirksrathaus und kündigt Neues für 2010 an: Anleger der Offert… http://bit.ly/aAZnVI … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die FHH bietet Beteiligung an Kölner Bezirksrathaus und kündigt Neues für 2010 an - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 7. Mai 2010 @ 13:29

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Studie zur IAA: Deutsche Twitter-Nutzer sind echte Autofans

Immer öfter beginnt die Suche nach einem fahrbaren Untersatz nicht im Autohaus, sondern auf Twitter. Hier tummeln sich Deutschlands Autofans, um sich über die neuesten Modelle zu informieren und auszutauschen. Zur Verdeutlichung: 62 Prozent der deutschen Twitter-Nutzer wollen stets über alle News der Autobranche auf dem Laufenden bleiben.

mehr ...

Immobilien

Neue Strategien fürs Energiesparen

32 Prozent der Heizungen in deutschen Kellern sind 20 Jahre oder älter. Sie verursachen höhere Heizkosten und stoßen mehr CO2 aus als moderne Geräte. Steigende Energiepreise sorgen seit Jahren für Frust bei Immobilienbesitzern. Doch der Staat unterstützt energetische Sanierungen mit Fördermitteln. Höchste Zeit, veraltete Anlagen zu ersetzen oder zu modernisieren.

mehr ...

Investmentfonds

NordLB: Finanzspritze verzögert sich – Umsetzung erst im 4. Quartal

Die Rettung der angeschlagenen Norddeutschen Landesbank (NordLB) mit einer vereinbarten Milliarden-Finanzspritze verzögert sich. Wie das Institut am Donnerstagabend in Hannover mitteilte, kann die bisher für das 3. Quartal geplante Umsetzung der Kapitalmaßnahmen erst im 4. Quartal dieses Jahres erfolgen.

mehr ...

Berater

Neuer Trend mit Potenzial: Design Thinking hilft Unternehmen, effizienter zu arbeiten

Die Entwicklung von neuen Ideen, Konzepten und Produkten gehört zu einem der schwersten Arbeitsprozesse. Auf Knopfdruck kreativ und innovativ zu sein, gelingt den wenigsten Menschen. Die Agile Coaches und Unternehmensberater des Darmstädter Unternehmens 4craft packen das Problem an der Wurzel: Für alle, egal ob Angestellten, Produktentwickler oder Führungskräfte, die in der Entwicklung neuer Produkte auf Granit beißen, bieten sie Workshops in Design Thinking an.

mehr ...

Sachwertanlagen

Speziell für Stiftungen und institutionelle Anleger: Vollregulierter Zweitmarktfonds mit günstigem Risikoprofil

Die Bremer Kapitalverwaltungsgesellschaft HTB Fondshaus bringt nach einer Reihe von Publikums-AIF erstmals einen Spezial-AIF für Stiftungen und institutionelle Anleger heraus. Neben sogenannten semiprofessionellen Anlegern können sich auch institutionelle Investoren ab einer Summe von 200.000 Euro am Spezial-AIF beteiligen.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...