1. November 2010, 17:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

FHH legt Immobilienfonds 8 nach

Der Initiator Fondshaus Hamburg (FHH) schickt seinen geschlossenen Immobilienfonds FHH Immobilien 8 – Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern in den Vertrieb. Anleger können sich an einem als Greenbuilding konzipierten Büroneubau in Bonn beteiligen, der laut FHH zu rund 90 Prozent an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben vermietet ist.

Bundesbeschaffungsamt-Bonn-127x150 in FHH legt Immobilienfonds 8 nach

FHH-Fonds-Objekt

Nutzer der Flächen wird das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern sein. Der Mietvertrag läuft über zehn Jahre mit einer Option für weitere fünf Jahre, so der Initiator. Eine 100-prozentige Indexierung soll zur Wertsicherung beitragen.

Das sechsgeschossige Büro- und Verwaltungsgebäude im nordwestlichen Stadtteil Bonns befindet sich derzeit noch im Bau und soll Ende des Jahres fertiggestellt werden. Bereits im September hat die Immobilie das “Vorzertifikat in Gold” der “Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen” (DGNB) erhalten, so FHH. Nach Fertigstellung werde sie voraussichtlich in der höchsten Kategorie mit dem DGNB-Goldzertifikat ausgezeichnet.

Das Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds beträgt 26,8 Millionen Euro, davon sollen 15,2 Millionen Euro inklusive Agio bei privaten Anlegern eingeworben werden. Die prognostizierte jährliche Ausschüttung liegt bei 5,5 Prozent. Über die geplante Laufzeit bis 2021 sollen Gesamtrückflüsse von 170,6 Prozent vor Steuern generiert werden. Anleger können sich ab einer Zeichnungssumme von 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen.

Erst vor wenigen Tagen hatte FHH den Vertriebsstart seines Fonds “Immobilien 9 – Automobilzentrale Rhein-Main” bekanntgegeben. (hb)

Foto: Fondshaus Hamburg

1 Kommentar

  1. […] FHH Immobilien 8 – Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern in den […] Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von FHH legt Immobilienfonds 8 nach | Mein besster Geldtipp — 2. November 2010 @ 05:06

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Unabhängigkeit des MDK in Gefahr

Den Verwaltungsräten der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) droht nach der geplanten Organisationsreform eine Schwächung ihrer Unabhängigkeit. Davor warnt der BARMER-Verwaltungsrat anlässlich seiner heutigen Sitzung in Berlin.

mehr ...

Immobilien

Baugenehmigungen: Baupolitik ist eingeschlafen

Laut Statistischem Bundesamt ist die Zahl der Baugenehmigungen von Januar bis April 2019 in Deutschland um 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurückgegangen. Die Zahl der Baugenehmigungen für Zweifamilienhäuser sei um 5,2 Prozent, die Zahl der genehmigten Mehrfamilienhäuser um 0,5 Prozent gesunken.

mehr ...

Investmentfonds

Warum die Börse kein Spielkasino ist

Geld an der Börse anzulegen, halten viele Deut- sche für unseriös. Eine der wohl hartnäckigsten Vorurteile: An den Börsen sind ausschließlich Zocker unterwegs. Sie sei deswegen einem Spielcasino gleichzusetzen. Sparer fürchten sich vor den unvorhersehbaren Risiken, wenn sie ihr Geld in Aktien anlegen. Die Wahrscheinlichkeit für Verluste schätzen die Deutschen als sehr hoch ein. 

mehr ...

Berater

“Mietpreisdeckel trägt nicht zur Verbesserung der Wohnraumsituation bei

Nach Ansicht des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) tragen Mietpreisdeckel nicht zur nachhaltigen Verbesserung der Wohnraumsituation bei.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Berliner Senat berät über Verbot von Mieterhöhungen

Bleibt Mietern in Berlin fünf Jahre lang eine Mieterhöhung erspart? Der rot-rot-grüne Senat berät ein Eckpunktepapier, das in ein Gesetz münden könnte. Doch es gibt viele Zweifler.

mehr ...